Reisen

< Zurück zur Übersicht

Iran - In die Wüste Lut


Wüste Lut, Iran

Wüste Lut, Iran

Wüste Lut, Iran

Expeditionsreise zu den Kalouts und riesigen Sanddünen


Birjand ist der Ausgangspunkt für unsere Reise ins Innere der Wüste Lut. Bekannt sind die menschenleeren und fast völlig vegetationslosen Weiten dieser Extrem-Wüste für die vor allen durch Wind-Erosion entstandenen parallel verlaufenden Kalut, deren bizarre Formen oft Mauern und Türmen verlassener Geisterstädte gleichen.
Im Südwesten begrenzen bis über 4000 m hohe Gebirgszüge die Wüste und versorgen eine Kette von Oasen mit ihrem Wasser das schließlich in Salzsümpfen verdunstet. Im Osten erstreckt sich ein mächtiger Dünen-Gürtel zwischen dessen Sandgebirgen wir uns einzigartige Lagerplätze suchen.
Zeltnächte in jeweils unterschiedlichen Wüsten-Landschaften werden uns Gelegenheit geben der Sonne beim Auf- und Untergehen zuzusehen, sofern nicht ein stets möglicher Sandsturm dem Farbspektakel ein turbulentes Ende setzt. Kalut und Yardang, kiesige Ebenen, Salzwasserfluss, Dünen-Täler und Höhen, Saxaul und Sterndünen und am Anfang wie am Ende wieder die Dattelpalmkronen der Oase, Wasser im Qanat und "Honig" der Tamariske.

1. Tag: Wien - Teheran
Flug nach Teheran.

2. Tag: Teheran - Birjand
Inlandsflug nach Birjand, Hauptstadt der iranischen Provinz Süd-Chorasan. Hier werden die letzten Genehmigungen für die Reise in die Wüste Lut besorgt. Je nach Flugzeit unternehmen wir noch eine Stadtbesichtigung mit Besuch der Villen Kolag Farangi und Akbariyeh, sowie der Furg-Zitadelle. (Hotel, F)

3. - 8. Tag: Wüste Lut
Bereits nach kurzer Fahrt erreichen wir die Wüste Lut und verlassen die Asphaltstraße. Flankiert von scharfkantigen parallel aneinander gereihten Kaluts, von Wind und Sand stromlinienförmig erodierten Gebilden aus Ton, gelangen wir ins Innere der Wüste. Von Karawanen wurde diese Region wegen ihrer Vegetations- und Wasserlosigkeit gemieden und so beginnt die Erforschung der zentralen Lut erst spät - u.a. mit den Expeditionen von Alfons und Agnes Gabriel - in den 30er Jahren des 20. Jh. Die Wüste Lut ist circa doppelt so groß wie Österreich und liegt in einem von Gebirgszügen umgebenen abflusslosen Becken, was einerseits eine jährliche Niederschlagsmenge von unter 50mm bedingt, andererseits aber eine nicht unerhebliche Wasserzufuhr über Wadis von den Berghängen zur Folge hat. Das Salz ehemaliger Meeresböden, Yardangs oder Kalut, über 300m hohe Dünenzüge am Ost-Rand und einzelne Sterndünen sind die bestimmenden landschaftlichen Merkmale.
Wir queren riesige Ebenen und gelangen zum Berg Malik Mohamed, der schon dem österreichischen Reisenden und Forscher Alfons Gabriel zur Orientierung diente. Wir haben ausgiebig Zeit um auch die großen Dünengebiete zu erkunden. 5 Nächte schlagen wir unser Zeltlager in dieser menschenleeren Weite auf. Am letzten Tag gelangen wir schließlich nach Shadad. (FMA)

9. Tag: Shadad - Kerman
Nach einer Übernachtung in einem Camp geht es Richtung Kerman. (Hotel, F)

10. Tag: Kerman
Ausführliche Stadtbesichtigung in Kerman mit Besuch des überdachten Bazars, der Ganj Ali Khan Moschee und eines ehemaligen Hamams. Ausklingen lassen wir den Tag in Kerman. (Hotel, F)

11. Tag: Kerman -Teheran
Inlandsflug nach Teheran. Je nach Flugzeit noch Besichtigungen in Teheran. (F)

12. Tag: Flug nach Wien


Informationen
Zuschlag Kleingruppe (5-7 Personen) € 230,-
Zuschlag Einzelzimmer/-zelt € 320,-

ARR-Reiseleitung: Rainer Skrovny

Inkludierte Leistungen
+ die angegebenen Flüge inklusive Taxen-, Flughafen- und Sicherheitsgebühren ab Wien
+ alle Besichtigungen und Fahrten laut Programm
+ Eintrittsgebühren
+ Nächtigung in traditionellen Häusern (teils Mehrbettzimmer) oder Mittelklassehotels
+ 6x Nächtigung im Doppelzelt
+ Verlängerungsprogramm: Nächtigung in teils einfachen Mittelklassehotels
+ Verpflegung wie tageweise angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
+ ARR Reiseleitung und lokale Guides

Nicht inkludierte Leistungen 
-  Visum inkl. Besorgung

Teilnehmer: 5 - 11 Personen

Wichtig für Ihre Reise
Irans touristischer Standard ist gut. Zu beachten sind die Bekleidungsregeln für Damen: An öffentlichen Orten (dies sind auch Hotelhallen, Restaurants, Flugzeuge etc.) müssen Frauen mit einem Kopftuch ihr Haar bedecken.

Nachweis einer Reisekrankenversicherung bei Visaeinreichung
Es muss eine Kopie der Versicherungspolizze oder eine Versicherungsbestätigung über eine aufrechte Reisekrankenversicherung bei der Botschaft vorgelegt werden. Der Versicherungsnachweis sollte in englischer Sprache sein.

Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen:
20% bis 46 Tage vor Reiseantritt
50% ab 45 Tage bis 31 Tage vor Reiseantritt
100% ab 30 Tage vor Reiseantritt bzw. Nicht-Antritt der Reise

Programmänderungen vorbehalten.

Diese Sonderreise ist nur direkt bei ARR buchbar!


Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Iran - in die Wüste Lut 23.03.2018-03.04.2018 3990.00
 
Iran - in die Wüste Lut 26.10.2018-06.11.2018 3990.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

ARR Natur- und Kulturreisen • TRAVEL-forever Reisebüro GmbH • Ungargasse 6/8 • 1030 Wien
Tel: +43 (0)1 908 12 34-0 • Fax: +43 (0)1 908 12 34-90 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software