Reisen

< Zurück zur Übersicht

Orkney & Shetland Inseln




Bronzezeitliche Siedlungen - mystische Steinkreise - herrliche Wanderungen


Auf dieser Reise widmen wir uns den mystischen Inseln im Norden Schottlands. Die spektakulären Küsten laden dabei immer wieder zu kleineren Wanderungen ein. Hier gibt es nicht nur viel Natur, sondern auch Kulturelles zu entdecken.
Seit mehr als 5000 Jahren sind die Shetlands Dreh- und Angelpunkt der nordischen Geschichte. Pikten, Kelten und Wikinger fanden hier ihre Heimat. Shetland war fast 650 Jahre lang Teil der skandinavischen Welt. Erst 1496 übergab Christian I. König von Norwegen und Dänemark, die Shetlands als Hochzeitsgeschenk an Schottland, als sich seine Tochter Margarete mit James III. vermählte.  


1. Tag: Wien - Edinburgh  
Flug von Wien nach Edinburgh.

2. Tag: Edinburgh - Aberdeen - Lerwick  
Fahrt Richtung Aberdeen. Je nach Abfahrt der Fähre können wir noch Fotostopps einlegen. Am Abend Einschiffung und über Nacht geht es nach Lerwick, der Hauptstadt der Shetland Inseln. Nächtigung in 2er Kabinen auf dem Schiff. (F)

3. Tag: Shetland Inseln - Auf den Spuren der Bronzezeit, St. Ninians Island
Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung auf Mainland, der Hauptinsel der Shetlands.  
Wir erkunden den Süden. Ein absoluter Höhepunkt ist der Besuch von Jarlshof. Ende des 19. Jh. entdeckte der Landbesitzer John Bruce auffällige Grundmauern mehrerer Gebäude, die ein gewaltiger Sturm freigelegt hatte. Wir widmen uns den Bauten der prähistorischen Siedlung, die malerisch am Meer liegt und staunen über das Können der damaligen Bewohner.  
In der Nähe befinden sich die 80m hohen und von zahlreichen Vogelkolonien bewohnten Klippen von Sumburgh Head. Eine erste Möglichkeit für uns eine kleine Wanderung zu unternehmen und die Südküste von Shetland kennen zu lernen. (Wanderung flexibel ca. 1-2,5 Stunden).
St. Ninians Island, kann zu Fuß über eine Sandbank erreicht werden. Die kleine Insel ist heute nur noch von Schafen bewohnt. Unser Ziel ist es, die Reste der kleinen Kapelle aus dem 12./13. Jh. zu finden. Man fand hier einen Silberschatz aus der Eisenzeit. Es wird vermutet, dass die Pikten ihn vor plündernden Wikingern auf der Insel verstecken wollten. Kopien des Schatzes sind im Museum von Lerwick. Die Originale sind im Museum von Edinburgh ausgestellt. An ruhigen Tagen liegen manchmal gleich 4 - 5 Robbenfamilien mit ihrem Nachwuchs am Strand oder tollen im Wasser. (Wanderung ca. 1-2 Stunden) (F)

4. Tag: Shetland Inseln - Island Moussa und Lerwick
Heute fahren wir ein kurzes Stück weiter Richtung Süden. Wenn möglich setzen wir mit einer kleinen Fähre zur Insel Mousa über. Dort befindet sich eines der besten Beispiele Großbritanniens für einen historischen Wehrturm. Der 20 Meter hohe, von der Hauptinsel sichtbare Turm, mit seinen extrem dicken Mauern hat einen Durchmesser von 15 Metern. Im Innenhof wurden in Krisenzeiten Vieh untergebracht und der Mensch selbst konnte Schutz finden. Bis heute gibt es allerdings noch viele offene Fragen zu diesem Bau. Danach spazieren wir zur Ostküste und können mit etwas Glück einige gefleckte Robben auf den grauen Felsvorsprüngen entdecken. Mit der Fähre geht es wieder retour zum Mainland. (Wanderung ca. 2 Stunden).  
Fahrt zurück und Besuch des äußerst sehenswerten Museums von Lerwick. Nachdem wir in den letzten Tagen bereits einiges über Shetland gehört und gesehen haben, ist der Zeitpunkt für einen Besuch optimal. Das Museum ist schön aufbereitet und gibt einen guten Überblick über Altsteinzeit - Bronzezeit - Eisenzeit - Wikingerzeit hin zur Neuzeit. Ein Teilbereich ist den Naturräumen Shetlands gewidmet und zeigt Fauna und Flora der Inseln. Danach Freizeit in der Stadt. (F)  

5. Tag: Shetland Inseln - Lerwick und Northmavina  
Fahrt über einen schmalen Landstreifen zur Halbinsel Northmavina. Nahe des Eshaness-Leuchtturms unternehmen wir eine Wanderung entlang der Basalt Klippen. Wir sehen tief eingeschnittene Schluchten und ein meist tosendes Meer - ein wirklich spektakulärer Küstenabschnitt. (Wanderung flexibel ca. 1-3 Stunden).
Danach Fahrt zur Fähre, die uns auf die Insel Yell bringt. Wir durchfahren die Insel und setzen mit einer weiteren Fähre auf die Insel Unst über. Hier halten wir bei der nördlichsten Burg Schottlands und sehen die Reste von Munross. Danach geht es zu unserer Unterkunft. (F)

6. Tag: Shetland Inseln - Unst und Hermaness  
Auf Unst, der nördlichsten Insel Schottlands, erwarten uns steile Klippen und bei Hermaness ein Naturschutzgebiet der Extraklasse. Hier wollen wir eine große Wanderung machen. Zuerst geht es auf einem kleinen Stichweg vom Parkplatz aus durch die fantastische Torflandschaft Shetlands. Danach können wir bei einem Rundgang entlang der Küste die unzähligen Seevögel beobachten. Nicht nur Klippen und Landschaft sind beeindruckend auch Geschrei und Vielfalt der Vögel zieht uns in ihren Bann. Im Juni nisten hier tausende Basstölpel und Papageientaucher; Trottellumen und Tordalk brüten ebenfalls an den Klippen und eine der größten Raubmöwen-Kolonien weltweit finden sich hier. Im Torfgebiet des Hinterlandes nisten verschiedene andere Vogelarten und es gibt zahlreiche besondere Pflanzenarten zu entdecken - Blutwurz, Moorlilie, Beinbrech oder verschiedene Orchideen-Arten. (F) (Wanderzeit flexibel ca. 3-6 Stunden)  

7. Tag: Shetland Inseln - Orkney Inseln  
Nach einem gemütlichen Frühstück können wir noch je nach Fährzeit diverse Fotostopps machen, Mainland und weitere Naturschönheiten Shetlands erkunden. Voraussichtlich abends Fahrt nach Orkney, wo wir gegen Mitternacht Kirkwall erreichen. Transfer zu unserer Unterkunft. (F)

8. Tag: Orkney Inseln - Skara Brae und Maes Howe  
Vier Tage verbringen wir auf den Orkneys, hauptsächlich auf der Hauptinsel Mainland. Die Landschaft ist hier lieblicher als auf den Shetlands - vorherrschend sind hügelige Torfgebiete. Einzigartig und sehr lohnenswert zu besuchen sind die berühmten Stätten wie das 5000 Jahre alte Steinzeitdorf Skara Brae oder die Grabkammer von Maes Howe. Sorgfältig wurden die Steine Lage um Lage übereinander geschichtet. Einiges können die Archäologen erklären wie z.B. Kleidung, Raumaufteilung, Waffen, aber es sind noch viele Rätsel dieses faszinierenden, bereits vor Jahrtausenden besiedelten Ortes, zu lösen. Wir halten auch bei den mystischen Steinkreisen der Orkneys. Der Ring of Stennness und der Ring of Brodgar sind wohl die meist abgelichteten. Hier wird bewusst, welche Ehrfurcht die Menschen vor Göttern und der Natur hatten, um solche Bauwerke zu schaffen. Von den ursprünglich 60 Monolithen stehen heute noch 27 und diese ragen bis zu 4 Meter aus der Erde. (F)

9. Tag: Orkney Inseln - Man of Hoy und Ring of Brodgar  
Morgens Fahrt nach Stromness und Fähre auf die Insel Hoy. Wanderung zum "Man of Hoy" . Die 173 m hohe Felsnadel ragt freistehend aus dem Meer und gilt als größte Großbritanniens. Hunderte von Vögeln segeln um das gewaltige Steingebilde. (Wanderung ca. 2-4 Stunden).  
Danach geht es zurück zum Fährhafen und mit der Fähre wieder retour nach Mainland. Hier können wir noch durch Stromness , der zweitgrößten Stadt der Insel, bummeln und das eine oder andere Souvenir erstehen. (F)  

10. Tag: Orkney Inseln - Kirkwall - Highland Park  
Am Vormittag werden wir die Highlights der Hauptstadt der Orkneys kennenlernen. Wir sehen die Reste des Bischofspalastes und die Kathedrale. Natürlich dürfen wir nicht versäumen die weltberühmte Whisky Distillery der Orkneys zu besuchen. Der "Highland Park"  schmeckt noch so richtig "torfig"  - wovon wir uns bei einer kleinen Kostprobe überzeugen können. Am Nachmittag besuchen wir die Reste des Broch von Gurness und je nach Ebbe oder Flut können wir zu Fuß zum Brough of Birsay spazieren. Danach Fahrt zum Lord Kitchener Memorial wo wir eine herrliche Küstenwanderung unternehmen. (F) (Wanderung ca. 2 Stunden)  

11. Tag: Kirkwall - Aberdeen
Vormittags Zeit für eigene Erkundungen in Kirkwall. - Genießen Sie diese kleine beschauliche Stadt! Nachmittags können wir noch diverse Fotostopps in der näheren Umgebung machen. Wir halten bei der Italienischen Kapelle und sehen die Churchill Barriers, die der britische Premierminister Winston Churchill im Zweiten Weltkrieg auf den Orkneys errichten ließ, um die in der Bucht von Scapa Flow liegende britische Home Fleet besser vor weiteren U-Boot-Angriffen der deutschen Kriegsmarine zu schützen. Abends geht es auf die Fähre Richtung Aberdeen. Nächtigung in 2er Kabinen auf dem Schiff. (F)

12. Tag: Aberdeen - Edinburgh - Wien  
Morgens Ankunft in Aberdeen und Fahrt Richtung Edinburgh zum Flughafen. Je nach Flugzeit können wir noch den einen oder anderen Fotostopp unterwegs machen. Rückflug nach Wien. (F)

ACHTUNG: Aufgrund von Wetterumschwüngen oder Änderungen von Fährplänen kann es in der Abfolge des Programmes zu Änderungen kommen. Sollte eine kleine Inselfähre nicht fahren - werden wir ein passendes Alternativprogramm anbieten.  
Die Wanderungen sind einfach und technisch nicht schwierig. Sie sind wetterabhängig, können leicht zeitlich verkürzt oder auch verlängert werden. Wichtig sind gutes Schuhwerk (teilweise führen die Wege über feuchte Wiesen und Moore) und ein guter Regenschutz.  
Bei den Nächtigungen kann es sein, dass die Gruppe auf verschiedene Unterkünfte aufgeteilt ist (2-3 Hotels/Pensionen).



12 Reisetage  
Zuschlag Einzelzimmer € 540,-
Zuschlag Kleingruppe (6-8 Pers.) € 100,-

ARR Reiseleitung: Christine Emberger (30.05.)

Inkludierte Leistungen
+ Flug Wien - Edinburgh - Wien inkl. Taxen und Gebühren  
+ Fähre Aberdeen - Lerwick (ca. 12 h)
+ Fähre Lerwick - Kirkwall (ca. 5,5 h)
+ Fähre Kirkwall - Aberdeen (ca. 7 h)  
+ 4x Fähre: Shetland Mainland - Yell - Unst und retour
+ Bootsfahrt zur Insel Moussa
+ 2x Fähre: Orkney Mainland - Hoy und retour  
+ Fahrten und Transfers mit Kleinbussen (vom Reiseleiter gelenkt)
+ 2 x Nächtigung in 2er Innenkabine inkl. Frühstück auf der Fähre
+ 4 x Nächtigung in kleinen Hotels oder Pensionen auf Shetland
+ 4 x Nächtigung in kleinen Hotels oder Pensionen auf Orkney
+ 1x Nächtigung im Flughafenhotel Edinburgh
+ Eintritte: Jarlsburg, Museum von Shetland, Meaze Howe, Scara Brae, Broch von Gurness, Broch of Birsay , Highland Park Whisky Distillery;
+ Verpflegung auf Basis Frühstück vom 2. - 11. Tag

Teilnehmer: 6 - 14 Personen


Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile
Frühbucher-Rabatt:
 Sollten Sie eine Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.





Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Orkney & Shetland Inseln (mit kleinen Wanderungen) 05.09.2017-16.09.2017 2740.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

ARR Natur- und Kulturreisen • TRAVEL-forever Reisebüro GmbH • Ungargasse 6/8 • 1030 Wien
Tel: +43 (0)1 908 12 34-0 • Fax: +43 (0)1 908 12 34-90 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software