Reisen

< Zurück zur Übersicht

Große Rajasthan-Rundreise mit Pushkarfest




Wer träumt nicht davon einmal durch Indiens zauberhaftes Rajasthan zu reisen? Mit ARR erleben Sie die Vielfalt des "Landes der Könige" . Das "Goldene Dreieck"  Delhi, Agra mit dem sagenhaften Taj Mahal, sowie die rosarote Stadt Jaipur mit seinem wunderbaren "Palast der Winde" . Klingende Namen wie Udaipur, Mount Abu, Ranakpur, Jaisalmer und Bikaner versprechen unvergessliche Eindrücke. Besondere Kleinode wie das pittoreske Bundi, wo die Zeit stehen geblieben scheint oder die Shekavati-Region mit ihren unzähligen bemalten Häusern ergänzen das Bild von Rajasthan. Sie gelangen durch abwechslungsreiche Landschaften und malerische Dörfer bis zur Wüste Thar und erleben das faszinierende Pushkar Mela, das jährlich stattfindende Vollmondfest mit Kamelmarkt. Genießen Sie das bunte Treiben der Rajasthanis, die aus allen Teilen des Landes zum Bad im Pushkarsee zusammen kommen und sich voller Lebensfreude und in Volksfeststimmung durch die engen Gassen des Bazars bis zum großen Viehmarkt drängen.

1. Tag: Wien - Delhi
Abflug von Wien nach Delhi.  

2. Tag: Delhi
Stadtrundfahrt durch Alt- und Neu-Delhi mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Sie sehen unter anderem die Freitagsmoschee, die als die schönste Indiens gilt, passieren das Rote Fort, das am Ende der Hauptachse Chandni Chowk liegt, und um das sich das verwinkelte Basarviertel gruppiert; in der Neustadt Qutab Minar, das India Gate sowie das Parlamentsgebäude. (FA)

3. Tag: Delhi - Mandawa (265 km)
Fahrt in die Region Shekavati, wo uns neben Festungen bunt ausgemalte Havelis (Paläste) der Marwaris (Kaufleute) mit oft köstlichen Szenen erwarten: Rajputenlegenden, Hindugötter, Liebespaare, aber auch (in naiver Darstellung) Eisenbahnen und Flugzeuge. Via Jhunjhunun (sehenswerte Havelis) kommen wir in unsere erste Rajputen-Residenz Mandawa. (FA)

4. Tag: Mandawa - Bikaner (180 km)
Weiter durchs Shekavati-Gebiet via Fatehpur (Havelis) am Rand der Wüste Thar nach Bikaner; kurz vor der Stadt liegen die " Chattris"  von Devi Kund (Kenotaphe der lokalen Herrscher). In Bikaner Besuch von Junagarh Fort, Altstadtbasar und Lalgarh Palace; anschließend zum Rattentempel von Deshnoke, in dem die kleinen Nager zutraulich an unseren (selbstverständlich nackten) Füßen schnuppern werden. (FA)

5. Tag: Bikaner - Jaisalmer (330 km)
Fahrt nach Jaisalmer, dessen mächtige Zitadelle mit Jain-Tempeln wir ebenso sehen wie die beiden wohl zu recht berühmtesten Havelis: Salim Singh und Patwon. Zum Sonnenuntergang wollen wir den traumhaften Blick auf die Stadt vom sunset point aus genießen. (FA)

6. Tag: Jaisalmer
Am Vormittag setzen wir unsere Besichtigung in Jaisalmer fort, das sich seine mittelalterliche Atmosphäre erhalten konnte. Nachmittags halbtägige Kamelsafari zu den Sanddünen der Wüste Thar mit Sonnenuntergang in den Dünen. (FA)

7. Tag: Jaisalmer - Luni (330 km)
Ein langer Fahrtag bringt uns durch wüstenhafte Landschaft via Jodhpur nach Luni. Unterwegs können wir in dem einen oder anderen Dorf halten um einen Eindruck vom "einfachen"  Leben in Rajasthan zu erhalten. (ca. 330 km)(FA)

8. Tag: Luni - Jodhpur - Luni  
Ein Ausflug bringt uns in die Stadt Jodhpur, die im 15. Jh. von Rao Jodha gegründet wurde. Wir sehen die den Ort beherrschende, auf einem 120 m hohen Hügel liegende, gewaltige Festung Meherangarh mit dem Perlenpalast und das Marmorgrabmal von Jaswant Thada. Am Nachmittag besuchen wir ein Dorf der Bishnoi und versuchen in der Nähe die hier lebenden Hirschziegen-Antilopen aufzuspüren.(FA)

9. Tag: Luni - Mount Abu (255 km)
Fahrt in die Aravalli-Berge. Auf deren höchsten Erhebung, den Mount Abu, bewundern wir die herrlichen Dilwara-Tempel aus weißem Marmor, die ab dem 11. Jh. von reichen Jainas gestiftet wurden. Den Sonnenuntergang genießen wir auf dem Bergplateau mit Blick auf die Ebene. (FA)

10. Tag: Mount Abu - Ranakpur - Udaipur (220 km)
Fahrt von Mount Abu nach Ranakpur; dessen herrlichen Jain-Heiligtümern stehen jenen von Mount Abu kaum nach. Der Haupttempel Chaumukh gehört zu den fünf wichtigsten Pilgerplätzen der Jain und besteht aus 29 Räume und 1444 Säulen. Nachmittags geht es weiter in die Ebene nach Udaipur, der " Stadt des Sonnenaufgangs" . (ca. 220 km) (FA)

11. Tag: Udaipur
Der heutige Tag ist einer der schönsten Städte Rajasthans gewidmet. Wir besuchen den riesigen Stadtpalast, den im 17. Jh. erbauten Jagdish-Tempel und den Sahelion-ki Bari Garten mit seinen zahlreichen Springbrunnen. Nachmittags unternehmen wir eine Bootsfahrt am malerischen Pichola See mit Blick auf die Jag Niwas Insel und den direkt am Ufer liegenden Stadtpalast. (FA)

12. Tag: Udaipur- Pushkar (300 km)
Fahrt in den Hindu-Wallfahrtsort Pushkar am berühmten " Lotossee" . Wir beziehen für zwei Nächte komfortable Wohnzelte (für jeweils zwei Personen, mit Feldbetten und Decken) und mischen uns unter die bunte Menschenmenge, um das Fest mitzuerleben. In diesen Tagen wird in Pushkar eines der farbenprächtigsten und heiligsten Feste des Hinduismus gefeiert. (FA)

13. Tag: Pushkar Fest
Frühmorgens schon strömen turbanbekrönte Männer und ihre reich geschmückten Frauen in die überquellende Stadt. Kamelzüchter wie auch Pilger verwandeln den sonst ruhigen Ort in einen riesigen Marktplatz. Unvergesslich werden uns auch der Sonnenuntergang und die nächtlichen Szenen im Mondlicht bleiben. (ACHTUNG: Durch Reinigungsarbeiten des Pushkar-Sees, könnte ein Teil des Sees trockengelegt sein.) (FMA)

14. Tag: Pushkar - Bundi (176 km)
Weiterfahrt ins südlich gelegene Bundi. Am Nachmittag Besichtigung der malerisch in einer schmalen Schlucht gelegenen "Stadt der Brunnen"  mit Besuch der an den Hang geschmiegten imposanten Palastanlage. Zweimalige Nächtigung. (FA)

15. Tag: Bundi - Kota - Bundi
Besichtigung Kotas mit seinen sehenswerten Museen, die wunderbare Wandmalereien zeigen. Danach Fahrt zu den Ruinen der Baroli-Tempel. Die Anlage aus dem 9. - 12. Jh. gilt als eine der schönsten Rajasthans mit seinen kunstvollen und reich verzierten Schreinen. (FA)

16. Tag: Bundi - Ranthambore Nationalpark (130 km)
Fahrt von Bundi zum Nationalpark. Am Nachmittag Safari durch den Ranthambore Nationalpark, der zu den interessantesten Wildreservaten der Welt gehört und vor allem wegen seiner Tigerpopulation bekannt ist. (FA)

17. Tag: Ranthambore NP - Jaipur (180 km)
Den Vormittag verbringen wir noch im Nationalpark; anschließend Fahrt nach Jaipur, das im 18. Jh. großzügig und nach einem regelmäßigen Rasternetzprinzip angelegt wurde. (FA)

18. Tag: Jaipur
Ausflug zur Festung (schöner Audienzsaal) von Amber, das vor Jaipur Hauptstadt des Rajputen-Reichs war. In Jaipur sehen wir das Stadtpalais des Maharajas, das Observatorium mit den gemauerten Rieseninstrumenten, den berühmten Palast der Winde sowie den Basar. (FA)

19. Tag: Jaipur - Abhaneri - Fatehpur Sikri - Agra
Über Fatehpur Sikri, vom Kaiser Akbar im 16. Jh. gegründet und nach 15 Jahren aufgrund Wassermangels wieder aufgegeben, geht es nach Agra. Anschließend Fahrt ins Hotel. (FA)

20. Tag: Agra
Den heutigen Tag verbringen wir in Agra. Besichtigung des grandiosen Denkmals einer unvergesslichen Liebe, dem "zu Stein gewordenen Seufzer"  Taj Mahal. Der aus Marmor und rotem Sandstein errichtete Prunkbau - ein Meisterwerk indo-islamischer Kunst - stammt aus dem 17. Jh. Weiters besuchen wir das Agra Fort. Anschließend Rückfahrt ins Hotel. (FA)

21. Tag: Agra - Delhi
Über Sikandra (Mausoleum) geht es retour nach Delhi. Nachmittags zur freien Verfügung. (FA)

22. Tag: Delhi - Wien
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien laut Reiseunterlagen.


Änderungen vorbehalten.


Geplante Hotels: (Änderungen vorbehalten)
Delhi / ITC Welcom Dwarka od. Vivanta  
Mandawa / Desert & Dunes  
Bikaner / Heritage Resort  
Jaisalmer / Heritage Inn  
Luni / Fort Chanwa  
Mount Abu / Connught House od. Hotel Cama  
Udaipur / Inder Residency  
Pushkar / komfortabe fix aufgebaute Zelt  
Bundi / Hatodi Palace
Ranthambore / Tiger Den Resort  
Jaipur / Clarks Amer
Agra / Clarks Shiraz  


22 Reisetage
Zuschlag Einzelzimmer € 860,-

Inkludierte Leistungen
+ Flüge ab/bis Wien inkl. Taxen und Gebühren
+ alle Besichtigungen und Fahrten laut Programm
+ Eintrittsgebühren
+ Nächtigung im Doppelzimmer schöner, teilweise traditioneller Hotels
+ 2x Nächtigung in komfortablen Wohnzelten
+ Verpflegung wie tageweise angegeben  
(F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
+ bei 4-6 Personen deutschsprechende indische Reiseleitung  
+ ab 7 Personen ARR Reiseleitung und lokale guides

Nicht inkludierte Leistungen
- Indisches Visum  
Für die Einreise benötigen Sie ein Visum, das Sie entweder bei der Einreise in Indien oder beim Konsulat in Wien beantragen können. Für beide Varianten ist Ihr Antragsformular online unter folgendem Link auszufüllen: https://indianvisaonline.gov.in/visa  
Kosten USD 60,- für das Visum bei Einreise / Besorgung am Konsulat in Wien von ARR € 105,-  
- eventuelle Foto- oder Videogebühren

Teilnehmer: 4 - 16 Personen

Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile:
Frühbucher-Rabatt: Sollten Sie eine Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.


Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Indien - Die Große Rajasthan-Rundreise mit Pushkarfest 22.10.2017-12.11.2017 3620.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

ARR Natur- und Kulturreisen • TRAVEL-forever Reisebüro GmbH • Ungargasse 6/8 • 1030 Wien
Tel: +43 (0)1 908 12 34-0 • Fax: +43 (0)1 908 12 34-90 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software