Reisen

< Zurück zur Übersicht

Fotoreise Rajasthan mit Pushkar-Fest. Mit Bernhard Brenner



Fotos (C) Bernhard Brenner


Goldene Sonnenaufgänge, belebte Märkte, prächtige Paläste, heilige Tempel und die immer wieder anregende und fotogene Kamelschau in Pushkar sind Themen dieser Fotoreise mit Bernhard Brenner. Das "Goldene Dreieck"  Delhi, Agra mit dem sagenhaften Taj Mahal, sowie die rosarote Stadt Jaipur mit seinem wunderbaren "Palast der Winde" . Klingende Namen wie Jhalawar und Khajuraho versprechen unvergessliche Eindrücke. Besondere Kleinode wie das pittoreske Bundi, wo die Zeit stehen geblieben scheint ergänzen das Bild von Rajasthan. Sie gelangen durch abwechslungsreiche Landschaften und malerische Dörfer und erleben das faszinierende Pushkar Mela, das jährlich stattfindende Vollmondfest mit Kamelmarkt. Genießen Sie das bunte Treiben der Rajasthanis, die aus allen Teilen des Landes zum Bad im Pushkarsee zusammenkommen.  


1./2. Tag: Wien - Delhi - Agra/Fr, 20.11. - Sa, 21.11.20
Flug von Wien nach Delhi. Nach Ankunft am Vormittag fahren wir gleich weiter nach Agra, wo wir eventuell abends den Sunset-Point am Flussufer aufsuchen und das Taj Mahal im Abendlicht fotografieren werden. (A)

3. Tag: Agra - Fatehpur Sikri - Bharatpur/So, 22.11.20
Früh am Morgen begeben wir uns zum Taj Mahal. Um 6:00 Uhr öffnen die Schalter, bei Sonnenschein haben wir jetzt bestes Fotolicht!! Nach einem stärkenden Frühstück fahren wir nach Fatehpur Sikri und besuchen eine alte Geisterstadt mit vielen historischen Bauten. Höhepunkt ist hier die Jama Masjid. Weiterfahrt nach Bharatpur. (F/A)

4. Tag: Bharatpur - Abhaneri - Jaipur/Mo, 23.11.20
Zeitig am Morgen zu Sonnenaufgang geht es noch einmal mit Miet-Fahrrädern oder einer Rikscha in den Keoladeo Ghana National Park. Eine unglaubliche Artenvielfalt, vor allem der Vogelwelt, lässt die Herzen der Naturfotografen höherschlagen. Das Morgenlicht verzaubert die Landschaft.
Später setzen wir unsere Reise nach Jaipur, die rosa Stadt, fort und besuchen unterwegs Abhaneri, das für seinen beeindrucken Stufen-Brunnen, Chand Baori, bekannt ist. Eine einzigartige Erfindung der Einheimischen, um Regenwasser zu sammeln. Der Stufen-Brunnen in Abhaneri ist größte und tiefste in Indien. Weiterfahr nach Jaipur und Check-In im Hotel. (F/A)

5. Tag: Jaipur/Di, 24.11.20
Am Morgen unternehmen wir einen Ausflug zum Amber Fort, das auf der Spitze eines Hügels liegt und zu den imposantesten Bauwerken Rajasthans zählt. Zu einem der Höhepunkte Jaipurs zählt zweifelsohne der Palast der Winde, Hawa Mahal, ein Beispiel für die Perfektion der Architektur. Sie besuchen den Stadtpalast, eine Kombination aus konventioneller Rajasthani- und Mughal-Architektur. Wir besuchen auch Jantar Mantar, das zwischen 1716 erbaut wurde. Es enthält eine Sammlung von Instrumenten zur Beobachtung von Sonne, Mond und Sterne. Übernachtung im Hotel. (F/A)

6. Tag: Jaipur - Pushkar/Mi, 25.11.20
Wir verlassen die rosa Stadt und fahren zum nächsten Höhepunkt unserer Fotoreise durch Rajasthan. Unterwegs werden wir einige Fotostopps einlegen, bis wir Pushkar erreichen. Das eigentlich verschlafen wirkende Pushkar erwacht zu diesem jährlichen stattfindenden Vollmondfest mit seinen Märkten zu neuem Leben. (F/A)

7. Tag: Pushkar/Do, 26.11.20
Ganztägige Fototour in der Stadt. Pushkar ist der Traum jedes Fotografen. Die Kamelmesse in Pushkar bringt Dorfbewohner aus ganz Indien zusammen, mit ihren Kamelen, Pferden und Kühen. Wir beobachten das Kaufen und Verkaufen, was für uns auf recht verwirrende Weise geschieht. Erwarten Sie Kamele in maßgeschneiderten Outfits mit Pompons, Glocken und Spiegeln herumlaufen, einige sogar mit Henna bemalt. Abgesehen von den Tieren sind die Menschen selbst unglaublich schön. Die Details ihrer Kleidung und ihres Schmucks sind unglaublich. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

8. Tag: Pushkar - Rathambore/Fr, 27.11.20
Nach dem Frühstück fahren wir in den Ranthambore National Park. Obwohl die Entfernung nicht allzu groß ist, dauert die Fahrt normalerweise ca. 4 Stunden. Bei der Ankunft in Ranthambore checken wir in einem Resort ein. Übernachtung im Hotel.

Ranthambore National Park:
Der Park liegt im Osten Rajasthans und beherbergt neben seinen berühmten Tigern auch Sambar und Chitals - Beutetiere der Tiger - sowie Langur-Affen, Makaken und Mungos. Leoparden streifen ebenso durch das Gestrüpp. Faultiere, gestreifte Hyänen, Schakale und Dschungelkatzen leben ebenfalls hier. Der schwer zu beobachtende indische Wolf wurde hier gelegentlich gesichtet. Wir finden auch viele Vogelarten vor, darunter Purpurreiher, Geier, Schlangenadler, Eisvögel, Kormorane, Sittiche und Rebhühner. (F/M/A)

9. Tag: Unterwegs nach Bundi/Sa, 28.11.20
Nach dem Frühstück fahren wir nach Bundi. Bei unserer Ankunft checken wir in ein Hotel im Haveli-Stil ein und verbringen die nächsten zwei Nächte damit, die Stadt zu erkunden. Übernachtung im Hotel. Bundi ist ein "blaues"  Juwel, da die meisten seiner sehr alten Häuser in Indigo gehalten sind. Obwohl sein imposantes Fort und sein Palast fast verlassen sind, stellen im Gegenzug die Straßen Bundis mit ihren alten Havelis und freundlichen Menschen tolle Motive dar. (F/A)

10. Tag: Bundi - Jhalawar/Chandrabhaga Fair/So, 29.11.20
Nach dem Frühstück fahren wir von Bundi nach Jhalawar zur Chandrabhaga Fair, eine riesige Viehmesse. Diese bietet den Besuchern auch die Möglichkeit, mit den Einheimischen in Kontakt zu treten und sich mit den Ritualen und Bräuchen dieser Region vertraut zu machen. Die anderen Hauptattraktionen dieser Messe sind faszinierende Volksmusikdarbietungen und farbenfrohes traditionelles Kunsthandwerk aus Rajasthan. Bei der Ankunft Transfer zum Hotel. Wir bleiben hier für zwei Nächte und entdecken das Fort und seine Umgebung. Übernachtung im Hotel. (F/A)

11. Tag: Jhalawar/Chandrabhaga Fair /Mo, 30.11.20
Diese Messe ist eine seltene Mischung aus Handel und Fest. Auf der einen Seite finden wir die durchgeführten Rituale, während auf der anderen Seite eine Viehmesse organisiert wird. Tatsächlich ist die Viehmesse mit den Feierlichkeiten verschmolzen. Die antike Stadt Jhalawar hat eine große Anzahl von Tempeln und wird als "Stadt der Glocken" bezeichnet. An den Ufern des prächtigen Chandrabhaga-Flusses stehen einige wunderschöne Chandrabhaga-Tempel mit kunstvoll geschnitzten Säulen und gewölbten Toren. Der schönste Tempel ist der Sonnentempel aus dem 10. Jahrhundert. Im Inneren des Tempels befinden sich prächtig geschnitzte Skulpturen. Die Säulen und Bögen am Eingang sind reichlich mit Bildern von Göttern, Göttinnen und anderen hinduistischen Motiven verziert.
Wir besuchen auch das Gagron Fort, ein schönes Beispiel für ein Hügel- und Wasserfort. Umgeben von den ruhigen Gewässern der Flüsse Ahu, Kali und Sindh auf drei Seiten, ist das Fort in der Tat ein unvergesslicher Anblick. (F/A)

12. Tag: Jhalawar - Orchha/Di, 01.12.20
Am frühen Morgen Fahrt nach Orchha. Bei der Ankunft in Orchha checken wir im Hotel ein. Der Rest des Tages steht für Fotowalks durch Orchha zur Verfügung. Übernachtung bei Einheimischen. (F/A)

13. Tag: Orchha/Mi, 02.12.20
Heute erkunden wir Orchha, das berühmt ist für seinen wunderschönen Palast und die Tempel. Orchha war zwischen 1531 und 1783 die Hauptstadt der Bundela Rajputs. Die von ihnen erbauten Paläste und Tempel sind weitgehend in makellosem Zustand erhalten. Wir besuchen ebenso das Orchha Fort, den Chaturbhuj Tempel, Ram Raja Mandir, den Laxminarayan Tempel und die Kenotaphe (Chhatris).
Übernachtung bei Einheimischen. (F/A)

14. Tag: Orchha - Khajuraho/Do, 03.12.20
Nach dem Frühstück Fahrt nach Khajuraho. Check-in bei der Ankunft im Hotel. Am Nachmittag besuchen wir die Tempel der Western Group, die größte, kompakte und zentral gelegene Gruppe in Khajuraho. Diese Sakralbauten werden von der Archaeological Survey of India sorgfältig gepflegt und liegen inmitten grüner Rasenflächen, bunter Sträucher und Blumenbeete. Übernachtung im Hotel. (F/A)

15. Tag: Khajuraho - Jhansi - Delhi /Fr, 04.12.20
Am Morgen besuchen wir auch noch die Tempel der Eastern Group, die fünf freistehende Untergruppen in und um das heutige Dorf Khajuraho beinhaltet. Es umfasst drei brahmanische Tempel, die als Brahma, Vamana und Javari bekannt sind, und drei Jain-Tempel, die Ghantai, Adinath und Parsvanath. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Jhansi. Bei der Ankunft in Jhansi Bahnhof, steigen wir in den Zug Shatabdi Express nach Delhi. Bei der Ankunft in Delhi, Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel. (F/A)

16. Tag: Delhi/Sa, 05.12.20
Wir erkunden Indiens Hauptstadt. In Old Delhi fahren wir am Roten Fort vorbei - der imposanten Festung aus dem 17. Jahrhundert aus rotem Sandstein. Gegenüber dem Roten Fort besuchen wir die Jama Masjid (Freitagsmoschee), eine der größten Moscheen Indiens, in der sich mehr als 20.000 Menschen im Gebet einfinden können. In Neu-Delhi besuchen wir Bangla Sahib Gurudwara, ein Pilgerzentrum für Hindus und Sikhs. Man kann den Hauptkomplex nur barfüßig besuchen, wobei man den Kopf bedecken und konservative Kleidung tragen sollte. Beine und Schultern sind ebenso bedeckt zu halten. Wir schauen vorbei beim Präsidentenpalast, Janpath, dem Parlament, den Regierungsgebäuden und dem India Gate (42 m hoch), das zum Gedenken an die 70.000 indischen Soldaten gebaut wurde, die im 1. Weltkrieg ums Leben kamen. Wir besuchen auch den Qutub Minar, das höchste Sandsteinminarett der Welt (73m).  Übernachtung im Hotel. (F/A)

17. Tag: Delhi - Wien/So, 06.12.20
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien. (F)

17 Reisetage

Termin:
Fr, 20.11.20 - So, 06.12.20   

Preis
: EUR 4.570, - pro Person
Zuschlag Einzelzimmer:   EUR 670,- pro Person

ARR Foto-Reiseleitung: Bernhard Brenner


Inkludierte Leistungen
+ Flug Wien - Delhi - Wien inkl. Taxen und Gebühren
+ Alle Transfers und Fahrten lt. Programm in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
+ Zugfahrt von Jhansi nach Delhi in klimatisierter Chair Car-Klasse  
+ Eintritt Rathambore Nationalpark mit Jeep Safaris
+ 13 Nächte in Mittelklassehotels auf Basis Doppelzimmer
+ 2 Nächte in Homestays in Orchha
+ Mahlzeiten wie tageweise angegeben (F=Frühstück/M=Mittagessen/A=Abendessen)
+ Eintritte für die angegebenen Besichtigungen  
+ Besichtigungen mit örtlichem, englischsprechenden Guide
+ ARR-Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Bernhard Brenner

Nicht inkludierte Leistungen:
- Visum
- Persönliche Ausgaben  
- Stornoschutz- und Reisekrankenversicherungen
- Evtl. Foto- und Videogebühren

Teilnehmer: 4 - 8 Personen



Wichtiger Hinweis für die Übernachtungen in Orchha
:  

Die Übernachtungen in Orchha haben wir in einem Home-Stay organisiert. Sie wohnen in Häusern, die sauber und komfortabel, aber einfach und gut an das lokale Klima angepasst sind. Die Zimmer sind mit Lampen, einem Ventilator und Moskitonetzen ausgestattet und mit Holzbetten, Holzkisten, Stühlen aus Bambus und einem Tisch ausgestattet. Jedes Haus verfügt über ein neu gebautes Badezimmer und eine Toilette, die mit der Familie geteilt werden. Da das Wasser in der Region knapp ist, verfügen drei Häuser über Komposttoiletten im indischen Stil und drei über eine Toilette mit westlicher Spülung, da diese für einige Gäste bequemer sind.

Mahlzeiten
Die Gastfamilien bieten schmackhafte, hygienisch zubereitete Mahlzeiten an und dosieren die Gewürzmenge nach Ihrem Geschmack. Wir teilen die Mahlzeiten mit unseren Gastgebern - sehr oft eine herzerwärmende Erfahrung!  

Wir betrachten dies als Gelegenheit, Menschen aus einer anderen Kultur direkt kennenzulernen. Im Gegenzug sind die Gastfamilien und ihre Nachbarn wiederum neugierig auf die Gäste, deren Gewohnheiten und auf ihren Hintergrund.  


Ihr zusätzlicher ARR-Vorteil

Frühbucher-Rabatt:
 Sollten Sie eine Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.


Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Fotoreise Indien - Rajasthan mit Pushkar-Fest 20.11.2020-06.12.2020 4570.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

TRAVEL-forever Reisebüroges.m.b.H • ARR Natur- und Kulturreisen | Foto-Reisen • Kainzstraße 12/2, 3512 Mautern, Austria
Tel: +43 (0)2732 22312 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software