Reisen

< Zurück zur Übersicht

Fotoreise Schwedens Brennender Norden - Indian Summer in der Wildnis Lapplands. Mit Stefan Brenner




Fotos(C)pixabay
Der kurze Herbst taucht den Norden Schwedens in unterschiedliche Farbtöne. Von Gelb über Orange bis hin zu Rot leuchten Birken, Sträucher und Moose in der Heimat der Samen. "Die Tundra brennt"  so nennen es die Einheimischen, wenn die Natur sozusagen noch einmal Luft holt und sich auf den bevorstehenden Winter vorbereitet. Wir sind im Grenzgebiet zu Norwegen unterwegs, wo wir wilde Flüssen und atemberaubende Landschaften vorfinden werden, in denen auch Bären, Wölfe und Elche unterwegs sind. Naturfotograf Stefan Brenner, der sich mit seinen Bildern auf den hohen Norden Europas spezialisiert hat, wird mit Tipps und Tricks zur Seite stehen, diese einzigartige Region - die "letzte Wildnis Europas"  - mit der Kamera festzuhalten.  

1. Tag: Flug Wien - Kiruna/
Voraussichtlich Ankunft am frühen Nachmittag. Übernahme des Mietautos und Fahrt ins Hotel. Nach dem Check-in können wir noch einen Orientierungsrundgang in Kiruna unternehmen, und unter anderem die bemerkenswerte Holzkirche besuchen. (F)

2. Tag: Kiruna - Abisko Nationalpark/Björkliden
Wir verlassen Kiruna und fahren in nördliche Richtung in den Abisko Nationalpark. Unterbringung in der STF Bergstation Abisko. Die Unterkunft ist einfach, aber sauber und zweckmäßig. Am Nachmittag starten wir zu unserem ersten Fotoausflug. (F)

3. - 5. Tag: Abisko Nationalpark/Björkliden
Die Gegend rund um den Abisko Nationalpark und den See Torneträsk bietet uns heute eine Vielzahl an Motiven. Kleine Teiche in denen sich die Lapporten (Das Tor zu Lappland - zwei markante Berge) spiegeln, die bunten Farben des Zwergbirkenwaldes, Ausblicke ins Fjäll.  
Wenn der Himmel frei ist, bringt uns abends ein Sessellift auf den Berg Njulla zur Aurora Station und wir haben gute Chancen das Nordlicht über den Bergen tanzen zu sehen. Wir beschäftigen uns auch mit dem Abisko Canyon. Hier rauscht das Wasser aus dem Fjäll durch und hat mit der Zeit einen beeindruckenden Canyon geformt. Nach Mittag bringt uns der Sessellift auf den Berg Njulla. Die Aussicht auf dem Fjäll ist großartig und wir bleiben bis Sonnenuntergang, bevor wir zurück ins Tal wandern. Übernachtung wie am Vortag. (F)

6. Tag: Abisko Nationalpark/Björkliden - Stora Sjöfallet  
Weiterfahrt (ca. 5 h) in den Stora Sjöfallet Nationalpark zum Stora Sjöfallet Mountain Center (Mountain Lodge) und Bezug der Unterkunft. Der Nationalpark ist Teil des UNESCO Welterbes Laponia und abseits der Straße wahre Wildnis. Gegen Abend bietet der Berg Akka - auch die Königin Lapplands genannt - mit dem davorliegenden See Akkajaure ein ideales Fotomotiv. (F)

7. Tag: Stora Sjöfallet
Motivsuche im Nationalpark. Auf kleinen Wanderungen haben wir unzählige Möglichkeiten. Herbstmotive im Moos- und Flechten bewachsenem Kiefern-Urwald, gelbe Birken und rote Sträucher, Berglandschaften und Seen. Rentiere sind häufig und mit etwas Glück sehen wir auch einen Elch oder ein Schneehuhn. Übernachtung wie am Vortag. (F)

8. Tag: Stora Sjöfallet - Gammelstad - Lulea  
Fahrt von Stora Sjöfallet nach Lulea. Kurz vor Lulea befindet sich Gammelstad, das alte Zentrum der Stadt Lulea. Es ist eines der besterhaltenen Kirchenstädte/-dörfer Skandinaviens und die rund 400 Holzhäuser, die den Kirchenbesuchern als Unterkunft dienten, zählen zusammen mit der Steinkirche aus dem 13. Jhd. zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir begeben uns dort auf Motivsuche und versuchen die Häuser mit ihren für Schweden typisch rotbraunen Holzfassaden und weißen Fenstern im Herbstlicht in Szene zu setzen. Weiterfahrt ins Hotel. Übernachtung in Lulea. (F)

9. Tag: Lulea - Wien  
Transfer zum Flughafen, Rückgabe des Fahrzeugs und Flug nach Wien. (F)

Zuschlag Einzelzimmer       EUR    480,- pro Person

Inkludierte Leistungen
+ Linienflug ab/bis Wien inklusive Taxen, Flughafen- und Sicherheitsgebühren 
+ Rundreise mit einem Kleinbus (ab 8 Teilnehmer 2 Kleinbusse)
+ 8x Übernachtung auf Basis Doppelzimmer mit Frühstück in guten Mittelklassehotels und STF-Berghütten
+ STF Zuschlag für Nichtmitglieder (STF = "Schwedischer Alpenverein" )
+ Verpflegung wie tageweise angegeben (F = Frühstück)  
+ ARR-Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Stefan Brenner

Nicht inkludierte Leistungen
- persönliche Ausgaben
- Trinkgelder
- Reise- und Stornoschutzversicherung

Teilnehmer: 6 - 10 Personen

Ihr zusätzlicher ARR-Vorteil
Frühbucher-Rabatt:
Sollten Sie eine Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-
Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis. Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.




Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Fotoreise Schweden. Schwedens Brennender Norden 16.09.2020-25.09.2020 2790.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

TRAVEL-forever Reisebüroges.m.b.H • ARR Natur- und Kulturreisen | Foto-Reisen • Kainzstraße 12/2, 3512 Mautern, Austria
Tel: +43 (0)2732 22312 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software