Reisen

< Zurück zur Übersicht

Fotoreise Marokko. Mit Bernhard Brenner



Fotos(C)Bernhard Brenner


Bei dieser Natur-Foto-Kulturreise können Sie Marokko richtig kennenlernen. In kleiner Gruppe sind wir oft abseits der Trampelpfade unterwegs, ohne jedoch auf die Highlights zu vergessen (Die Gärten und der Bazar von Marrakesh, Ait BenhaddouWir werden Familien zu Hause besuchen, das Dorfleben kennenlernen, bunte Märkte und stimmungsvolle Sonnenuntergänge in der Wüste genießen. Wir werden Orte erreichen, wo keine oder selten anderen Touristengruppen hinkommen und so ein authentisches Marokko erleben.

1. Tag: Wien - Marrakesch/Mi, 25.03.20                      
Wir erreichen am frühen Nachmittag Marrakesch. Es bleibt genug Zeit die Altstadt zu erkunden und in das Gewirr des Bazars einzutauchen. (A)

2. Tag: Marrakesch - Anima Garten - Telouet - Ait Ben Haddou/Do, 26.03.20  
Nach dem Frühstück geht es zu André Hellers Garten Anima, ein genussvoller Morgen in einem kleinen Paradies steht uns bevor. Über die Berge geht es nach Telouet, wo wir die alte Palastanlage erkunden werden. Durch ein wunderschönes Tal mit vielen Fotostopps fahren wir bis Ait Benhaddou. (F/A)

 3. Tag: Ait Ben Haddou - Tamnougalt/Fr, 27.03.20
Ait Benhaddou ist die bekannteste Kasbah Marokkos. Immer wieder diente sie als Filmkulisse. Wir werden zum Sonnenaufgang hier sein und die Stadt erkunden. Über die Berge fahren wir nach Tamnougalt. . Einst war Tamnougalt ein wichtiger Karawanenstützpunkt. Diese beeindruckende Kasbah wird bis heute bewohnt und genutzt. Sogar ein altes jüdisches Viertel findet man hier. Wir wandern durch den Oasengarten und genießen den Sonnenuntergang. (F/A)

4. Tag: Tamnougalt - Amassine /Sa, 28.03.20
Wer möchte kann zum Sonnenaufgang noch einmal durch den Oasengarten wandern und die tollen Lichtstimmungen genießen, wenn die Dörfer in orangefarbenes Licht getaucht werden. Wir werden Sidi Mohammed und sein Projekt in Taznakht besuchen. Hier werden Kelims gewebt. Mittagessen gibt es bei Sidi Mohammed. Am Fuße eines riesigen Vulkanes liegt das Teppichdorf Amassine. Hier hat der Österreicher Wilfried Stanzer ein ganz besonderes Projekt ins Leben gerufen. Traditionelle Handwerkskunst hat den Menschen ein Bleiben in ihrer kargen Heimat ermöglicht. Die Wiederentdeckung alter Werte und die Verwendung von Naturfarben, ein chemiefreies Verarbeiten, rein händische Wollaufbereitung und lebendige Musterführung haben den Teppichen die inneren Werte wiedergegeben. Wir erleben das Färben der Wolle und besuchen die Teppichknüpferinnen in ihren Häusern. Über dem Dorf ragt die alte Speicherburg mit ihren vielen dunklen Gängen und kleinen Speicherkammern. Der Wächter wird die Burg für uns aufsperren und uns durch den Agadir führen. Übernachtung im malerischen Projekthaus und Teppichlager von Ait Khozema. (F/A)  

5. Tag: Amassine - Tilzlit Schlucht - Taroudant/So, 29.03.20              
Bei gutem Wetter erleben wir einen spektakulären Ausblick über das Dorf, mit den weißen Atlasgipfeln im Hintergrund. Nach dem Morgen im Dorf fahren wir zur Tizlit-Schlucht, ein echter Geheimtipp. Gemeinsam mit unserem lokalen Guide Nurdin werden wir bei einer Familie zu Mittag essen und am Nachmittag durch die Schlucht wandern. Am Abend erreichen wir uns Quartiert bei Taroudant. (F/A)

6. Tag: Taroudant - Agadir Tasguent - Tafroute/Mo, 30.03.20    
In der Früh erkunden wir den Bazar von Taroudant. Weiter geht die Reise durch eine malerische Landschaft nach Tafroute. Der Höhepunkt des Tages ist der Agadir Tasguent, der hoch über den Dörfern thront. Ibrahim und seine Familie bewachen seit jeher die unzähligen Vorratskammern der Speicherburg. (F/A) 

7. Tag: Tafroute - Amtoudi/Di, 31.03.20
Die Landschaft der Umgebung ist berühmt für ihre Schönheit. Wir werden eine Frauen-Kooperative besuchen, wer möchte, kann hier günstiges und qualitätsvolles Arganöl einkaufen und die bemalten Felsen besuchen. Am späteren Nachmittag fahren wir weiter nach Amtoudi. (F/A)

8. Tag: Amtoudi - Agadir Id-Aissa - Legazir Beach - Sidi Ifni/Mi, 01.04.20  
Hier besuchen wir die Festung Id-Aissa und werden eine kleine Wanderung machen. Auch diese Speicherburg gehört zu den besonders schönen in Marokko. Wir werden am Nachmittag zum Strand Legzira fahren und im Abendlicht die berühmten Felsbögen fotografieren. (F/A)

9. Tag: Sidi Ifni - Souss Massa/Do, 02.04.20      
Am Plage Blanche können wir mit etwas Glück Flamingos beobachten. Weiter geht es die Atlantikküste entlang bis zum Nationalpark Souss Massa, ein kleines Vogelparadies. Hier gibt es noch eine Waldrapp-Kolonie. Ca. 200 der seltenen Vögel brüten hier. Aber auch Sichler, Reiher, Flamingos und viele andere Vogelarten kann man hier entdecken. Im Frühjahr erstrahlt der Park in einem Blütenmeer von Strandginster, Wildblumen und Margeriten. (F/A)

10. Tag: Souss Massa - Essaouira/Fr, 03.04.20
Am Morgen werden wir noch einmal das Naturreservat besuchen. Am Morgen ist die beste Gelegenheit die Vögel zu beobachten. Wir fahren über Agadir immer der Küste entlang Richtung Norden. Hier gibt es viele Arganbäume und Hirten sind mit ihren Ziegen unterwegs. Oft klettern die Ziegen auf die Bäume um die Blätter zu fressen. Ein tolles Fotomotiv. Am späteren Nachmittag erreichen wir Essaouira. (F/A)

11.Tag: Essaouira/Sa, 04.04.20
Diesen Tag werden wir in der UNESCO-Weltkulturerbestadt verbringen. Neben unzähligen Fotomöglichkeiten gibt es hier auch noch einmal die Möglichkeit ein Mitbringsel aus Marokko einzukaufen. (F/A)

12. Tag: Essaouira - Marrakesch/So, 05.04.20
Zeitig am Morgen fahren wir zum Flughafen. Frühstücken werden wir unterwegs. (F)

Zuschlag Einzelzimmer    EUR    250,- pro Person
Kleingruppenzuschlag (bei 7 Personen)   EUR   200.- pro Person  

Inkludierte Leistungen:
+ Flug nach Marrakesch ab/bis Wien inkl. Taxen und Gebühren
+ 11x Nächtigung in teils guten Mittelklassehotels auf Basis Doppelzimmer, teils einfachen, aber sauberen Unterkünften auf Basis Doppelzimmer, Verpflegung wie tageweise angegeben (F=Frühstück, A=Abendessen)
+ alle Fahrten und Ausflüge mit Allradfahrzeugen vom 1. - 12. Tag
+ Eintritte: Anima Garten, Tamnougalt, Agadir in Amassine  
+ ARR-Reiseleitung und Fotografische Betreuung durch Bernhard Brenner
+ lokale Guides

Nicht inkludierte Leistungen:
- nicht erwähnte Mahlzeiten
- Getränke
- Trinkgelder
- nicht angeführte Eintritte
- persönliche Ausgaben  

Teilnehmer: 7 - 9 Personen


Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.



Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Fotoreise Marokko 25.03.2020-05.04.2020 2990.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

TRAVEL-forever Reisebüroges.m.b.H • ARR Natur- und Kulturreisen | Foto-Reisen • Kainzstraße 12/2, 3512 Mautern, Austria
Tel: +43 (0)2732 22312 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software