Reisen

< Zurück zur Übersicht

Fotoreise Portugal im Frühling - Unterwegs zwischen Atlantikküste und Douro-Tal. Eine fotografische Entdeckungsreise mit Franz Gerdl


Fotos(C)Franz Gerdl


Die reizende und geschichtsträchtige Hafenstadt Porto dient als Ausgangspunkt für eine besondere Frühlings-Fotoreise mit Fotograf Franz Gerdl von der Atlantikküste bis tief in das Herz Portugals hinein. Über das Duoro Tal gelangen wir bis an die Grenze zu Spanien, wo sich kleine, aus Schiefer und Granit erbaute Häuser seit dem Mittelalter an gigantische Felsen schmiegen. Wir überqueren weiter das Estela-Gebirge und erreichen das historische Coimbra, die Stadt der Könige und Studenten. Mit dem Besuch des mondänen Badeortes Costa Nova und des von Kanälen durchzogenen Averio schließt sich der Kreis unserer Fotoreise. Der Frühling mit seinen tollen Lichtstimmungen ist die optimale Reisezeit, um den Norden Portugals von einer besonders schönen Seite zu entdecken und bildlich einzufangen. Viel Zeit zum Fotografieren und praktische Hilfe vor Ort vom Berufsfotorgrafen Franz Gerdl sind selbstverständlich.

1. Tag: Wien - Porto 
Linienflug voraussichtlich nachmittags von Wien nach Porto. Nach Übernahme der Fahrzeuge erfolgt ein kurzer Transfer in unser zentral gelegenes Hotel in Porto, das uns in den nächsten beiden Tagen als Ausgangspunkt für unsere Fotoexkursionen in dieser attraktiven Hafenstadt dienen wird. Je nach Ankunftszeit können wir noch einen Erkundungsspaziergang unternehmen.  

2. - 3.Tag: Porto
In diesen beiden Tagen nehmen wir uns viel Zeit und erkunden bequem die Sehenswürdigkeiten der zweitgrößten Stadt des Landes, begegnen deren Bewohnern in ihrem Alltag. Berühmt wurde die Hafenstadt durch den Portwein, der Name jedoch führt sich nicht auf den wohlschmeckenden Aperitif zurück, sondern auf "o porto" , was schlichtweg Hafen bedeutet. Auf alle Fälle werden wir daran denken, eine Portweinkellerei bei unserer Besichtigungstour zu besuchen, die sich am Südufer des Duoro befindet. In der magischen "Blauen Stunde"  widmen wir uns den Hafenviertel Ribeira mit ihrer spektakulären Fachwerk-Bogenbrücke "Ponte Dom Louis I" , die an die Konstruktion des Eiffelturms erinnert. (F)

4. Tag: Porto - Duero Tal - Castelo Rodrigo
Wir verlassen Porto und versuchen entlang des Flusstals des Douro zu fahren. Dieses Tal ist eine einmalige, über 2.000 Jahre alte Kulturlandschaft, die vom Weinanbau geprägt ist. Sie wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und ist damit das älteste unter staatlichem Schutz stehende Weinanbaugebiet der Welt. Das Gebiet erstreckt sich über eine Größe von ca. 85.000 ha. Unser Ziel ist ein kleines mittelalterliches Dorf mit noch gut erhaltenen Häusern und einer Burg, die über all dem thront. Castelo Rodrigo zählt zu den 12 historischen Dörfern Portugals und bietet eine Fülle an interessanten Fotomotiven. Übernachtung in Castelo Rodrigo. (F/A)

5. Tag: Castelo Rodrigo - Monsanto  
Am frühen Morgen können wir versuchen, das pittoreske Dorf und auch die Burg im ersten Licht zu fotografieren. Aufgrund der eher geringen Gehdistanzen kann dies von mehreren Blickwinkeln erfolgen. Nach einem kräftigenden Frühstück setzen wir unsere Fahrt in Richtung Süden fort und gelangen so zu weiteren der 12 historischen Dörfer. Am späteren Nachmittag erreichen wir Monsanto, das als das "portugiesischte"  Dorf des Landes gilt. Mit seinen aus Granit und Schiefer errichteten Häusern, die sich zwischen gigantische Felsen zu verstecken scheinen, ist Monsanto ein überaus attraktives Motiv, das zur rechten Zeit fotografiert werden will. Um dieses Vergnügen vollends auszunutzen, übernachten wir hier. (F)

6.Tag: Monsanto - Manteigas
Nach einer möglichen Morgensession setzen wir unsere Runde fort und besuchen noch das eine oder andere Dorf je nachdem, wie lange wir wo verweilen. Allmählich gelangen wir zu den Ausläufern des Estrela-Gebirges, ein ca. 2000m hohes Granitmassiv, an dessen Flanken sich das Städtchen Manteigas schmiegt. In Manteigas wird Schafswolle zu burel (~Loden) verarbeitet, hierfür werden noch alte, traditionelle Techniken und Maschinen verwendet. Wo und wie dieses Material Verwendung findet, ist erstaunlich. Im Rahmen einer Werksführung können wir fotografisch in das Thema Reportage eintauchen und die Herstellung der besonderen Lodenstoffe vom Zuschnitt bis zum fertigen Produkt dokumentieren. Im Anschluss schrauben wir uns über Serpentinen hinauf in das noch sehr waldreiche Gebirge bis wir unser Hotel erreichen. Von dort oben bietet sich ein eindrucksvoller Ausblick tief in das Land hinein. (F/A)

7. Tag: Manteigas - Piódao - Coimbra  
Wir überqueren das Estrela-Gebirge und gelangen nach Piódao, das sich in der Serra do Acor nahezu versteckt hält. Dieses Dorf ist ein gelungenes Beispiel für die Fähigkeit des Menschen sich an die unwirtlichsten und unzugänglichsten Orte anzupassen. Dicht gedrängt stehen die blauen und schieferfarbenen Häuser auf Terrassen der Hänge, die von engen und verwinkelten Gassen durchzogen sind. Nach dem wir diesen bemerkenswerten Ort fotografisch erkundet haben, setzen wir unsere Fahrt nach Coimbra fort, das wir in ca. 2 Stunden erreicht haben werden. Nach unserem Check-in im Hotel können wir noch das Abendlicht nutzen. (F)

8. Tag: Coimbra
Der ganze Tag steht dieser interessanten Universitätsstadt zur Verfügung. Der Fokus liegt dabei nicht auf einer nonstop-Sightseeing-Tour durch die Stadt, sondern auf Impressionen, Stimmungen und Eindrücken, die es zu erleben und fotografisch festzuhalten gilt. Denn dafür bietet Coimbra mehr als genug. (F)

9. Tag: Coimbra - Costa Nova - Aveiro  
Am Vormittag können wir uns noch ein wenig in Coimbra umsehen, bevor wir die Küste ansteuern und im pittoresken Costa Nova eintreffen werden. Ein äußert bunter Badeort, in dem sich ein Holzhaus an das andere reiht, abwechselnd mit weißen und färbigen Streifen bemalt. Fischer errichteten diese Pfahlbauten, die sogenannten "palheiros", die als Schutzhütten oder zur Lagerung ihrer Gerätschaften dienten. Nach ihrer Restaurierung sind aus ihnen hübsche Ferienhäuser geworden.
Eine kurze Fahrt bringt uns nach Aveiro, das am Rande einer weiten, lagunenartigen Bucht liegt, in der sich das Süßwasser des Flusses Vouga mit dem Salzwasser des Atlantiks mischt. Durchzogen von Kanälen, auf denen die sogenannten moliceiros, bunte Fischerboote, dahingleiten, war Aveiro einst ein wichtiges Zentrum der Salzproduktion. (F)  

10. Tag: Aveiro - Porto -Wien  
Im Laufe des Vormittags brechen wir nach Porto auf, um zeitgerecht den Flughafen für unsere Heimreise zu erreichen. (F)

Zuschlag Einzelzimmer:     EUR 580,- pro Person

Teilnehmer: 5 - 10 Personen  

Inkludierte Leistungen
+ Flüge Wien - Porto - Wien inkl. Taxen und Gebühren  
+ Sämtliche Transfers  
+ Transport vor Ort mit Klein-Bus, vom Reiseleiter gelenkt
+ 9x Übernachtungen in Mittelklassehotels landestypischer Klassifizierung auf Basis Doppelzimmer
+ Verpflegung wie tageweise angegeben (F=Frühstück, A=Abendessen)
+ fotografische Betreuung und Reiseleitung Franz Gerdl

Nicht inkludierte Leistungen
+ Eintritte
+ Impfungen und Versicherungen  
+ Ausgaben persönlicher Natur (Getränke, Souvenirs, Trinkgelder)
+ Zusätzliche Kosten bei Krankheit, Änderung der Route durch höhere Gewalt bzw. Flugzeitverschiebungen

Frühbucher-Rabatt: Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.




Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Fotoreise Portugal - Portugal im Frühling 09.05.2020-18.05.2020 2820.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

TRAVEL-forever Reisebüroges.m.b.H • ARR Natur- und Kulturreisen | Foto-Reisen • Kainzstraße 12/2, 3512 Mautern, Austria
Tel: +43 (0)2732 22312 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software