Reisen

< Zurück zur Übersicht

Foto-Rundreise Naturerlebnis Borneo




Eine Reise für Naturliebhaber und Fotografen


Die Reise führt in den malayischen Teil der Insel Borneo. Wir konzentrieren uns bewusst auf einen Teil von Sarawak und besuchen dort einige besonders schöne Nationalparks und Schutzgebiete. Immer wieder sind wir dabei mit Booten und auch zu Fuß unterwegs. Von den verschiedenen hier vorkommenden Affenarten sind besonders Orang Utans und die in den Mangrovenwäldern lebenden Nasenaffen zu erwähnen. Mit unseren einheimischen Führern versuchen wir bei kurzen "Nachtwalks"  die verschiedenen nachtaktiven Tiere zu entdecken. Bei einer Bootsfahrt wollen wir die in einer Flussmündung regelmäßig zu sehenden seltenen Irrawaddy-Delphine aufspüren.

1. Tag: Wien - Kuching / Do, 30.04.20  
Voraussichtlich abends Abflug von Wien nach Kuching.

2. Tag: Ankunft in Kuching / Fr, 01.05.20
Am Abend Ankunft in Kuching und Transfer zum Hotel.  

3. Tag: Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum - Borneo Highlands Resort /  
Sa, 02.05.20
Fahrt in das 30km südlich von Kuching gelegene Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum. Dieses Rehabilitationszentrum wurde eingerichtet, um Orang Utans die aus der Gefangenschaft befreit wurden, oder verletzt im Regenwald aufgefunden wurden, wieder an ein Leben in freier Wildbahn vorzubereiten. Die Tiere können sich auf einem Gelände von 700 ha frei im Wald bewegen. Mit bewundernswerter Gemächlichkeit "hangeln"  sie sich von Baum zu Baum. Während der Fütterungszeit können wir die Tiere beobachten - ein kurzer Weg führt durch den Regenwald zu den Fütterungsplattformen.
Nach dem Besuch von Semenggok fahren wir zum Borneo Highlands Resort. Das Borneo Highlands Resort mit seinen umliegenden Waldgebieten gilt als ein Paradies für Vogelliebhaber mit seinen bisher registrierten 177 Vogelarten, welche auch 4 Arten von Nashornvögeln und einige endemische Vogelarten einschließt. Die Zimmer liegen ca. 5 Fahrminuten vom Haupthaus entfernt, mit etwas Glück können wir hier bereits einige Vogelarten in den umliegenden Fruchtbäumen entdecken.
Das vegetarische Mittagessen gibt es im Restaurant des Resorts. Danach geht es auf eine ca. einstündige Wanderung durch den Regenwald bis zu einem Aussichtspunkt mit einem herrlichen Blick auf die indonesische Seite Borneos (Kalimantan). Während wir die Aussicht genießen, werden am späteren Nachmittag immer mehr Vogelarten eintreffen, die wir hier sehr gut beobachten und fotografieren können. Danach geht es retour zum Resort. Nach dem Abendessen setzen machen wir uns bei einem Nachtspaziergang noch auf die Suche nach nachtaktiven Tieren. (F/M/A)

4. Tag: Borneo Highlands Resort - Kuching / So, 03.05.20
Am frühen Morgen geht es mit Resort-eigenen Fahrzeugen ein weiteres Mal zum Aussichtspunkt über Kalimantan und auch um diese Zeit werden wir hier verschiedene Vogelarten sehen können. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Kuching und am Nachmittag haben wir Zeit die Stadt am Ufer des Sarawak Flusses zu erkunden. (F/M/A)

5. Tag: Kuching - Telok Melano / Mo, 04.05.20
Morgens ca. dreistündige Fahrt zum Fischerdorf Sematan, dem Ausgangspunkt für den Besuch des Tanjung Dato Nationalparks. Dabei gelangen wir in die ländlichen Gebiete Sarawaks und werden unterwegs auch mit einer Fähre einen Fluss überqueren. Die Sandstrände in der Umgebung und das Fischerdorf selbst bieten uns eine Fülle an Fotomotiven. Genächtigt wird für zwei Nächte in einem einfachen, familiengeführten Hotel. (F/M/A)

6. Tag: Telok Melano - Tanjung Dato Nationalpark - Telok Melano / Di, 05.05.20
Heute geht es mit dem Boot entlang der Küste bis zum Tanjung Datu Nationalpark, der an der westlichsten Spitze von Borneo liegt. Mit einer Größe von nur 14 Quadratkilometer verfügt dieser selten besuchte Nationalpark über lange Sandstrände mit kristallklarem Wasser und ungestörten Küstenregenwald. Im Park werden wir eine kleine Wanderung unternehmen. Im dichten Wald des Nationalparks sehen wir nicht nur riesige Würgefeigen, sondern er ist Lebensraum für Lang- und Schweineschwanz-Makaken und Gibbons. Sehr häufig sind verschiedene Hörnchen-Arten und Warane zu sehen. An die Strände kommen in den Monaten Mai bis September Meeresschildkörten, um hier Ihre Eier abzulegen. Unter den vielen Vogelarten gibt es auch drei verschiedene Arten von Nashornvögeln, die hier vorkommen, aber aufgrund des dichten Waldes nicht leicht zu entdecken sind. Im Nationalpark gibt es auch einige Rafflesia Pflanzen, deren Blüten bis zu einem Meter groß werden. Die Ranger kennen die genauen Standorte der Pflanzen und wissen Bescheid ob es eine Blüte gibt, die nur für etwa eine Woche hält. Sollte eine der Pflanzen blühen, werden wir diese natürlich besuchen.
Die schönen Strände laden natürlich auch noch zu einem Bad ein, bevor es am späteren Nachmittag retour nach Telok Melano geht. (F/M/A)

7. Tag: Telok Melano - Kuching / Mi, 06.05.20
Nach dem Frühstück geht es retour nach Kuching. Vielleicht gibt es in einem der Dörfer auf unserer Strecke auch einen Markttag -dann werden wir halten und uns das üppige Obst- und Gemüseangebot der Verkäufer näher anschauen. In einem kleinen Restaurant unterwegs werden wir unser Mittagessen einnehmen. Nachmittags zur freien Verfügung um auf eigene Faust durch Kuching zu bummeln. (F/M/)

8. Tag: Kuching - Bako Nationalpark / Do, 07.05.20
Mit unserem Fahrzeug geht es in das Fischerdorf Bako und dort werden wir an der Bootsanlegestelle ein Schnellboot besteigen, das uns zum Bako Nationalpark bringt. Die Fahrt mit dem Boot dauert ca. 30 Minuten. Nach der Besucherregistrierung werden wir eine erste kleine Wanderung durch diesen wunderschönen Nationalpark unternehmen. Bei dieser haben wir gute Chancen Nasenaffen, Silberhauben-Languren, Makaken, Bartschweine und Waranen zu sehen. Unser Pfad/Weg führt uns durch verschiedene Vegetationsarten wie Mangrovenwald, Dipterocarp-Bäumen, Strand- und Kliffvegetationen. Der Weg endet an einer Bucht, die von imposanten Felsen am Rand begrenzt ist. Am schönen Sandstrand haben wir Gelegenheit im Meer zu baden.
In der Parkkantine wird ein einfaches Mittagessen aus Reis und einheimischen Gerichten serviert. Nach dem Mittagessen werden wir einen weiteren der vielen Wege des Nationalparks erkunden. Dieser Weg führt uns entlang eines teilweise mit Holzplanken angelegten Pfades durch den Regenwald und nach einem leichten Anstieg zu einem weiteren Abschnitt des Mangrovenwaldes. Auch hier haben wir gute Möglichkeiten verschiedene Affenarten zu sehen. Unser guide wird uns verschiedene Pflanzen und auch - die gut versteckte - Kleintierwelt zeigen. Nach dem Abendessen können wir bei einem kleinen Nachtwalk die nachtaktiven Tiere im Schein unserer Taschenlampen beobachten und kommen so auch zu Bildern vor allem von verschiedenen Fröschen, Spinnen und Insekten. Vielleicht entdecken wir auch eine Waglers Lanzenotter. Auf der Terrasse unseres Bungalows sitzend können wir den nächtlichen Geräuschen der Tierwelt lauschen und den Tag ausklingen lassen.
Zweimalige Nächtigung in kleinen Bungalows mit einfachen Zimmern im Bako Nationalpark. (F/M/A)

9. Tag: Bako Nationalpark / Fr, 08.05.20
Die meisten Besucher des Nationalparks sind Tagesbesucher, die vormittags mit den Booten ankommen und den Park am Nachmittag wieder verlassen. Wir können uns aber bereits in den frühen Morgenstunden auf die Suche nach den Nasenaffen machen. Um diese Zeit sind sie in der Regel vor allem in den Mangroven nahe unserer Unterkunft zu finden. Ein Plankenweg führt in den Mangrovenwald hinein und gibt uns so die Möglichkeit unabhängig von den Gezeiten die Tierwelt hier zu beobachten. Unzählige Krabben und Schlammspringer (eine Fischart) sind am schlammigen Boden in den Mangroven zu sehen und vielleicht ist auch ein Waran gerade auf Futtersuche unterwegs.
Heute haben wir die Möglichkeit eine größere Wanderung zu unternehmen um auch in andere Regionen des Parks zu gelangen. Dabei werden wir auch einige der verschiedenen Arten von Kannenpflanzen sehen und fotografisch festhalten können. Mit Sicherheit werden wir dabei auch wieder auf die eine oder andere Affenart stoßen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit die Wanderung auszulassen und sich nur in der Umgebung der Unterkunft aufzuhalten. Auch dort gibt es immer viel zu entdecken! (F/M/A)

10. Tag: Bako Nationalpark - Permai Rainforest Resort / Sa, 09.05.20
Auch heute früh haben wir nochmals die Gelegenheit uns auf die Suche nach seltenen Vögeln, Nasenaffen und anderen Tieren zu begeben. Die Chancen dafür sind in den frühen Morgenstunden sehr gut. Nach dem Frühstück steht uns der Vormittag noch zur freien Verfügung um die Umgebung zu erkunden oder einfach nur die traumhafte Landschaft zu genießen. Nach dem Mittagessen heißt es Abschied nehmen und mit dem Boot geht es zurück in das Fischerdorf Bako. Dort holt uns unser Fahrzeug ab und bringt uns zum Permai Rainforest Resort am Fuße des Berges " Santubong" . Das Permai Rainforest Resort, ist ein ideales Resort für Naturliebhaber. Die Unterkünfte wurden inmitten des Regenwaldes erbaut, umgeben von Regenwald stehen die Baumhäuser auf ca. 5m hohen Stelzen.  
Zur Dämmerung begeben wir uns auf eine Nachtpirsch durch das Gelände in der Umgebung. Langsam suchen wir entlang der Wege des Resorts nach nachtaktiven Tieren wie fliegende Lemuren, Stabinsekten, verschiedene Schlangenarten, schlafende Vögel etc. (F/M/A)

11. Tag: Bootsfahrt zu den Irrawaddy Delphinen und den Inseln von Satang / So, 10.05.20
Nach dem Frühstück geht es zum Strand des Resorts wo wir zu einer Bootsfahrt aufbrechen. Es geht zu einer nahe gelegenen Flussmündung. Wir warten auf das Auftauchen der Irrawaddy Delphine, die sich hier regelmäßig auf der Jagd nach Fischen aufhalten. Die Irrawaddy Delphine werden bis zu knapp über 2m groß, die Lebenserwartung beträgt etwa 30 Jahre. Der Irrawaddy Delphin ist ein langsamer Schwimmer, der beim Auftauchen eine Wasserfontäne ausstößt. Sobald wir eine Gruppe dieser Tiere entdeckt haben, haben wir Zeit für die Beobachtung und zum Fotografieren der Tiere.
Danach geht es weiter zu den Inseln von Satang. Die Inseln sind bekannt für die Eiablage der Meeresschildkörten, die von Mai bis September in der Nacht zur Eiablage an Land kommen. Die Wahrscheinlichkeit die Tiere tagsüber zu sehen sind äußerst gering, aber die Ranger werden und einiges über das Schutzprojekt erzählen und die Eiablagestellen zeigen. Wir können im klaren Wasser rund um die Insel baden oder schnorcheln, bevor wir uns auf den Rückweg machen. (F/M/A)

12. Tag: Sarawak Cultural Village - Bootsfahrt zu den Mangroven / Mo, 11.05.20
Heute besuchen wir das Sarawak Cultural Village, ein großes Freiluftmuseum, das uns einen Einblick über die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen Sarawaks gibt. Hier befinden sich Nachbauten der traditionellen Häuser, von einem chinesischen Farmhaus über die Langhäuser der verschiedenen Dayak-Stämme bis hin zu den sehr einfachen Behausungen der letzten Nomaden Borneos, den Penan. Im Gelände finden auch regelmäßig Tanzvorführungen statt und man kann lokale Spezialitäten der verschiedenen Volksgruppen verkosten.
Am späteren Nachmittag ist eine weitere Bootsfahrt geplant. Entlang der Küste geht es zu einem Fluss, der von Mangrovenwald umgeben ist. Langsam geht es in die engen Seitenarme des Flusses hinein, um in die tiefer gelegenen Mangrovengebiete vorzudringen. Hier leben wieder Nasenaffen, oder auch " Orang Belanda" , wie sie von den Einheimischen auch genannt werden. Diese vom Aussterben bedrohte Affenart lebt nur in den Mangrovengebieten Borneos und ernährt sich hauptsächlich von den jungen Blättern der Mangrovenbäume. Sie leben in kleinen Gruppen, die gemeinsam durch die Mangroven ziehen.  
Vom Boot aus erleben wir den Sonnenuntergang mit dem Panorama des Mangrovenwaldes und des Südchinesischen Meeres. Nach Einbruch der Dunkelheit leuchtet unser Bootsführer die Wasseroberfläche mit Taschenlampen ab, um im Lichtschein die Reflektion von Krokodilsaugen zu entdecken. Aber es erwartet uns noch ein weiteres Naturschauspiel des Mangrovenwaldes. In der Dunkelheit versammeln sich Glühwürmchen an den Bäumen des Mangrovenwaldes, angelockt durch den besonderen Geruchsstoff dieser Baumart. Diese Insekten sind eine Käferart, welche eine Länge von 5 - 25 mm erreicht. An der Unterseite Ihres Bauches verfügen sie über spezielle - Licht produzierende - Organe welche für dieses Schauspiel verantwortlich sind. Danach geht es retour zu unserer Unterkunft. (F/A)

13. Tag: Abreise / Di, 12.05.20
Fahrt nach Kuching. Je nach Flugzeit haben wir noch die Möglichkeit für einen Aufenthalt zur freien Verfügung in Kuching. Transfer zum Flughafen und Beginn des Rückfluges. (F)

14. Tag: Ankunft in Wien / Mi, 13.05.20


Hinweis: 
Die Wanderungen in den Nationalparks sind definitiv keine "Power-Wanderungen" , wo es darum geht viele Kilometer zurückzulegen, sondern es geht darum interessante, möglichst unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten zu entdecken und diese auch fotografisch festzuhalten - unsere lokalen Führer und Ranger werden uns hier sehr vieles zeigen.  
Trotzdem können diese Wanderungen aufgrund des tropischen Klimas und teilweise auch wegen der Bodenbeschaffenheit anstrengend sein.


Geplante Hotels: (Änderungen vorbehalten)
Kuching / Hilton
Borneo Highlands Resort
Telok Melano / privates Gästehaus (einfach)
Bako Nationalpark / Forest Lodge (einfach)
Permai Rainforest Resort



14 Reisetage  
Zuschlag Einzelzimmer, € 480,-
Zuschlag Kleingruppe 5-6 Personen, € 90,-

ARR-Foto-Reiseleitung: Rainer Skrovny

Inkludierte Leistungen
+ Flüge inkl. Taxen und Gebühren ab/bis Wien
(andere Abflugsorte auf Anfrage)
+ Besichtigungen und Transfers lt. Programm  
+ alle Eintrittsgebühren und Nationalpark-Gebühren lt. Programm  
+ alle Bootsfahrten laut Programm
+ Nächtigung in den angeführten Unterkünften (oder gleichwertigen)
+ Verpflegung wie tageweise angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
+ Lokale Reiseleitung
+ ARR-Foto-Reiseleitung

Nicht inkludierte Leistungen
- Visum inklusive Besorgung (dzt. € 95,-)

Teilnehmer: 4 - 9 Personen


Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile
Frühbucher-Rabatt:
 Sollten Sie eine Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.


Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Borneo - Faszinierendes.Naturparadies 30.04.2020-13.05.2020 3640.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

TRAVEL-forever Reisebüroges.m.b.H • ARR Natur- und Kulturreisen | Foto-Reisen • Kainzstraße 12/2, 3512 Mautern, Austria
Tel: +43 (0)2732 22312 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software