Reisen

< Zurück zur Übersicht

Fotoreise Rajasthan zum Pushkar-Fest. Mit Peter Giovannini





Fotos(C)Ashfaq Rah/Experience India
Goldene Sonnenaufgänge, belebte Märkte, prächtige Paläste, heilige Tempel und die immer wieder anregende und fotogene Kamelschau in Pushkar sind Themen dieser Fotoreise mit Peter Giovannini. Das "Goldene Dreieck"  Delhi, Agra mit dem sagenhaften Taj Mahal, sowie die rosarote Stadt Jaipur mit seinem wunderbaren "Palast der Winde" . Klingende Namen wie Ranakpur und Jaisalmer versprechen unvergessliche Eindrücke. Besondere Kleinode wie das pittoreske Bundi, wo die Zeit stehen geblieben scheint ergänzen das Bild von Rajasthan. Sie gelangen durch abwechslungsreiche Landschaften und malerische Dörfer bis zur Wüste Thar und erleben das faszinierende Pushkar Mela, das jährlich stattfindende Vollmondfest mit Kamelmarkt. Genießen Sie das bunte Treiben der Rajasthanis, die aus allen Teilen des Landes zum Bad im Pushkarsee zusammenkommen.  

1./2. Tag: Wien - Delhi/Fr, 01.11. - Sa, 02.11.19
Flug von Wien nach Delhi. Nach Ankunft Transfer ins Hotel.

3. Tag: Delhi - Jaipur/So, 03.11.19
Nach dem Frühstück fahren wir nach Jaipur, wo wir nach unserer Ankunft im Hotel gleich einchecken werden. Je nach Ankunftszeit werden wir nach einer kleinen Pause am späten Nachmittag oder am frühen Abend den Bazar mit seinen engen Gassen in der Altstadt Jaipurs aufsuchen und uns dort auf Motivsuche begeben. (F/A)

4. Tag: Jaipur - Pushkar/Mo, 04.11.19
Wir beginnen den Tag mit einem Morgenbesuch im Amer Fort, während das weiche Licht über diese historische Anlage fällt und wundervolle Schatten erzeugt. Wir erkunden seine Ecken und schauen immer wieder in die Räumlichkeiten der Anlage. Im Anschluss machen wir einen Abstecher zu einer der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten, die Jaipur zu bieten hat. Die im 16. Jahrhundert zur Wasserversorgung errichtete Panna Meena diente der Stadt Kund auch als Gemeinschaftsstätte, in der sich die Bürger trafen, sich entspannten und sich im Sommer neben dem kühlen Wasser der Becken unterhalten konnten. Von hier fahren wir zum Frühstück ins Hotel.
Anschließend machen wir uns auf in die kleine verschlafene Stadt Pushkar, die plötzlich voller Farben und rasender Hektik zum Leben erweckt wird. Erstaunliche 50.000 Kamele treffen sich in dieser winzigen Wüstenstadt zur jährlichen Pushkar Mela. Wir kommen in der Stadt an und fahren zu unserem Hotel, um den Tag zur freien Verfügung zu verbringen, unsere Ausrüstung für morgen zu überprüfen und uns dann nach dem frühen Abendessen zurückzuziehen. (F/M/A)

5. Tag: Pushkar/Di, 05.11.19
Ganztägige Fototour in der Stadt. Pushkar ist der Traum jedes Fotografen. Die Kamelmesse in Pushkar bringt Dorfbewohner aus ganz Indien zusammen, mit ihren Kamelen, Pferden und Kühen. Wir beobachten das Kaufen und Verkaufen, was für uns auf recht verwirrende Weise geschieht. Erwarten Sie Kamele in maßgeschneiderten Outfits mit Pompons, Glocken und Spiegeln herumlaufen, einige sogar mit Henna bemalt. Abgesehen von den Tieren sind die Menschen selbst unglaublich schön. Die Details ihrer Kleidung und ihres Schmucks sind unglaublich. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

6. Tag: Pushkar - Rathambore/Mi, 06.11.19
Nach dem Frühstück fahren in den Ranthambore National Park. Obwohl die Entfernung nicht allzu groß ist, dauert die Fahrt normalerweise ca. 4 Stunden. Bei der Ankunft in Ranthambore checken wir in einem Resort ein und bleiben die nächsten zwei Nächte im Park. Übernachtung im Hotel.

Ranthambore National Park:
Der Park liegt im Osten Rajasthans und beherbergt neben seinen berühmten Tigern auch Sambar und Chitals - Beutetiere der Tiger - sowie Langur-Affen, Makaken und Mungos. Leoparden streifen ebenso durch das Gestrüpp. Faultiere, gestreifte Hyänen, Schakale und Dschungelkatzen leben ebenfalls hier. Der schwer zu beobachtende indische Wolf wurde hier gelegentlich gesichtet. Wir finden auch viele Vogelarten vor, darunter Purpurreiher, Geier, Schlangenadler, Eisvögel, Kormorane, Sittiche und Rebhühner. (F/M/A)

7. Tag: Rathambore Nationalpark/Do, 07.11.19
Den ganzen Tag über werden wir den Park auf der Suche nach Tigern durchqueren. Mit Hilfe unserer Tourbegleiter und Wildhüter werden wir nach verräterischen Spuren auf der Straße Ausschau halten. Wenn man in die bernsteinfarbenen Augen dieser größten Katze blickt, zählt das zweifellos zu den ultimativen Wildlife-Erlebnissen der Welt und wird uns sicher begeistern. Das Team wird die Situation ständig überwachen, so dass wir den größtmöglichen Nutzen aus der Begegnung ziehen können. Die interessante Mischung aus Laubwäldern und Chaurs in den Talebenen bietet eine große Anzahl von Vögeln eine Heimat. Der spektakulärste von allen ist der prächtige Indian Peafowl - ein Vogel, der einen Großteil der wilden Gebiete Indiens prägt und sowohl bunt als auch laut ist. Wir werden morgens und nachmittags Pirschfahrten im Park unternehmen und zum Mittagessen mit einer kurzen Ruhezeit in unserem Hotel zurückkehren. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

8.Tag: Unterwegs nach Bundi/Fr, 08.11.19
Nach dem Frühstück fahren wir nach Bundi. Bei unserer Ankunft checken wir in ein Hotel im Haveli-Stil ein und verbringen die nächsten zwei Nächte damit, die Stadt zu erkunden. Übernachtung im Hotel. Bundi ist ein "blaues"  Juwel, da die meisten seiner sehr alten Häuser in Indigo gehalten sind. Obwohl sein imposantes Fort und sein Palast fast verlassen sind, stellen im Gegenzug die Straßen Bundis mit ihren alten Havelis und freundlichen Menschen tolle Motive dar. (F/A)

9. Tag: Bundi/Sa, 09.11.19
Das Licht, der Staub, die Farbkombinationen, die Geschichte und das Straßenleben von Bundi waren schon immer Anziehungspunkte für Besucher. Seine Architektur und vor allem die Festung wissen zu beeindrucken, die Rudyard Kipling als "einen solchen Palast bezeichnet, den Männer in unruhigen Träumen bauen - die Arbeit von Kobolden statt von Männern". Wir erkunden die Brunnen von Bundi Step. Sie wurden als Wasserspeicher gebaut, sind aber als Treffpunkte für Liebespaare bekannt. Rani Ki Bauri, der Brunnen der Königin, ist ein wichtiger Ort für Frauen, die traditionell zu Hause eingesperrt sind und sich unter dem Vorwand treffen, Wasser zu holen.  
Dann machen wir uns auf, das Straßenleben, das mit der Farbe der Saris, der Geschäftigkeit des Gemüsemarktes, fasziniert. Der Besuch am frühen Morgen ist ein echtes Ereignis. Die Waren werden in Messing-Töpfen angeliefert und von Bart tragenden Turban-Männern auf Motorrädern transportiert. Wir werden auch die Festung besuchen und die von Indigo bemalte Stadt aus der Vogelperspektive betrachten. Übernachtung im Hotel. (F/A)

10. Tag: Bundi - Chittogarh/So, 10.11.19
Nach dem Frühstück fahren wir von Bundi zur romantischsten Festung der Geschichte. Bei der Ankunft Transfer zum Hotel. Wir bleiben hier für zwei Nächte und entdecken das Fort und seine Umgebung.

Chittorgarh, bekannt als der größte Festungskomplex Indiens, ist ein faszinierender Ort für Erkundungen. Es erhebt sich aus der Ebene wie eine riesige Felseninsel, fast 6 km lang und auf allen Seiten von über 150 m hohen Klippen umgeben. Dreimal (1303, 1535 und 1568) wurde Chittorgarh von Feinden angegriffen und belagert. Jedes Mal wählten die Leute den Tod vor der Schande der Niederlage. Die Männer zogen Safran-Märtyrer-Mäntel an und ritten aus dem Fort in den sicheren Tod, während sich die Frauen und Kinder auf riesigen Begräbnispyramiden niederbrannten. (F/A)

11. Tag:Chittograh - Bassi/Mo, 11.11.19
Wir machen uns heute auf, die Festung zu erkunden, besuchen die Basare und Gassen. Am späten Nachmittag fahren wir nach Bassi, einem Dorf, das für seine handgefertigten, mit Hindu-Tempeln bemalten und geschnitzten Schiefertafeln aus Holz bekannt ist, die hauptsächlich Geschichten aus dem Ramayana zeigen. (F/A)

12. Tag: Chittogarh - Ranakpur/Di, 12.11.19
Nach dem Frühstück brechen wir nach Ranakpur und zu seinen berühmten Jain-Tempeln auf. Auf dieser Route durchqueren wir eine Fülle farbenfroher Dörfer und Weiler. Am späten Nachmittag erreichen wir Ranakpur. Nach dem Check-In besuchen wir die Shepherd Community der Gegend, wo wir mit der einheimischen Familie eine Tasse Tee trinken und ein paar bequeme Portraits der Männer mit Turban machen werden, die die traditionellen Pfeifen rauchen. Später fahren Sie zurück zum Hotel. (F/A)

13. Tag: Ranakpur - Udaipur/Mi, 13.11.19
Nach dem Frühstück fahren wir nach Udaipur und machen ein paar spontane Stopps. Auf dem Weg begegnen wir vielleicht den persischen Brunnen, die ein ganz besonderes Highlight des Tages sein werden. Danach fahren wir weiter in die Seestadt Udaipur und werden bei Ankunft zum Hotel gebracht. Rest des Nachmittags zur freien Verfügung, Übernachtung im Hotel.

Neben dem schimmernden Pichola-See und den ockerfarbenen und violetten Kämmen der bewaldeten Aravalli-Hügel, die sich in alle Richtungen erstrecken, besitzt Udaipur eine unvergleichliche Romantik in Rajasthan und wahrscheinlich in ganz Indien. Udaipur wird oft zu den romantischsten Städten der Welt gezählt. Fantastische Paläste, Tempel, Havelis und unzählige enge, kurvenreiche, zeitlose Straßen bilden den natürlichen Kontrast zu den natürlichen Reizen der Stadt. Die Stille der Bootsfahrten auf dem See, das Treiben und die Farbe der alten Basare, eine lebendige Kunstszene, die urige Atmosphäre der besseren Hotels, endlose verlockende Geschäfte und eine schöne Landschaft. Die Vielzahl der Farben, Formen, Strukturen und Schichten ziehen den Fotografen an. (F/A)

14. Tag: Udaipur/Do, 14.11.19
Wir beginnen unseren Tag mit dem Besuch des lokalen Großhandelsmarktes, der ideal für Aufnahmen im Morgenlicht ist. Wir kommen zum Frühstück zurück. Der Rest des Tages steht Ihnen für Ihre persönlichen Aktivitäten zur Verfügung. Sie können den Stadtpalast auf eigene Faust besuchen. Übernachtung im Hotel. (F)

15. Tag: Udaipur - Delhi - Wien/Fr, 15.11.19
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Delhi. Je nach Ankunftszeit entweder Anschluss für den Heimflug oder Transfer zum Hotel für einen späteren Retourflug von Delhi nach Wien. (F)

16. Tag: Ankunft in Wien/Sa, 16.11.19
Preis: EUR 4.570,-.pro Person
Zuschlag Einzelzimmer:   EUR 740,- pro Person

ARR Foto-Reiseleitung: Peter Giovannini

Inkludierte Leistungen
+ Flug Wien - Delhi - Wien inkl. Taxen und Gebühren
Weitere Abflugorte sind gerne auf Anfrage möglich (eventuell gegen Aufzahlung)
+ Inlandsflug Udaipur - Delhi
+ Alle Transfers und Fahrten lt. Programm in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
+ Eintritt Rathambore Nationalpark
+ 14 Nächte in Mittelklassehotels auf Basis Doppelzimmer
+ Mahlzeiten wie tageweise angegeben (F=Frühstück/M=Mittagessen/A=Abendessen)
+ Eintritte für die angegebenen Besichtigungen  
+ Besichtigungen mit örtlichen englischsprechendem Guide
+ ARR-Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Peter Giovannini

Nicht inkludierte Leistungen:
- Visum
- Persönliche Ausgaben  
- Stornoschutz- und Reisekrankenversicherungen  

Teilnehmer: 6 - 10 Personen

Ihr zusätzlicher ARR-Vorteil
Frühbucher-Rabatt:
 Sollten Sie eine Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.



Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Fotoreise Rajasthan zum Pushkar-Fest. Mit Peter Giovannini 01.11.2019-16.11.2019 4570.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

TRAVEL-forever Reisebüroges.m.b.H • ARR Natur- und Kulturreisen | Foto-Reisen • Kainzstraße 12/2, 3512 Mautern, Austria
Tel: +43 (0)2732 22312 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software