Reisen

< Zurück zur Übersicht

Feste im Herzen Thailands. Von Bangkok zum Loi Krathong-Lichtermeer in Sukothai und zur bunten Elefantenparade in Surin. Fotoreise mit Franz Gerdl


Fotos(C)Franz Gerdl, pixabay


Entdecken sie mit dem Kärntner Berufsfotografen Franz Gerdl dieses Land abseits von Sandstränden und glasklaren Buchten und erleben sie die faszinierende Millionenmetropole Bangkok in der blauen Stunde. Begleiten sie in Sukothai die liebenswerten Thais zum Loy Krathong Fest - dem Lichterfest - wo tausende Lampions den Himmel erleuchten.  

Tauchen sie ein in die Vergangenheit Siams und erleben sie das spektakuläre Elefantenfest in Surin, wo hunderte dieser starken und   intelligenten Tiere mit ihren Mahouts und mit traditionellen Rüstungen und Waffen in einen spektakulären Schaukampf ziehen. Für ein abwechslungsreiches Portfolio wird gesorgt.  


1./2. Tag: Wien - Bangkok/Di, 05.11. - Mi, 06.11.19
Nach Ankunft in Bangkok Transfer ins Hotel. Nach einer Erholungspause im Hotel tauchen wir erstmals bei einer abendlichen Flussfahrt in die faszinierende Downtown der Millionenmetropole Bangkok ein.  

3. Tag: Bangkok/Do, 07.11.19
Am Morgen fahren Sie zum Großen Palast, einem der berühmtesten und beeindruckendsten Paläste Thailands. Hier können Sie den Smaragd-Buddha, die in Thailand am meisten verehrte Buddha-Statue, sehen. Anschließend geht es weiter nach Wat Pho, einem der ältesten Tempel in Bangkok. Wat Pho ist dafür bekannt, den 45 Meter langen Liegenden Buddha zu beherbergen.  
Danach Fahrt mit einem Longtail-Boot auf dem Kanal von Thonburi, damit wir einen Blick auf das Alltagsleben der berühmten `Wassermenschen` Thailands werfen können. Auf unserem Rückweg halten wir am wohl berühmtesten Symbol Bangkoks, dem Tempel der Morgenröte (Wat Arun) mit seinen funkelnden Türmen, die mit Glas- und Keramikscherben bestückt sind. In der Abenddämmerung werden wir dieses faszinierende Bauwerk fotografieren und anschließend bei einem Cocktail oder bei einem Abendessen den Anblick vom gegenüberliegenden Flussufer aus genießen. (F/M)  

4. Tag: Bangkok/Chinatown/Fr, 08.11.19
Am frühen Morgen fahren wir zum berühmten schwimmenden Markt Damnoen Saduak, der dank seiner bemerkenswerten Praxis für den Kauf und Verkauf von Waren auf annähernd der gesamten Wasserfläche seit Jahrhunderten neugierige Besucher anlockt.  
Wir sind mit einem Kanu unterwegs und gleiten sanft durch die Kanäle zwischen hunderten von kleinen Booten, voll mit allen möglichen Gütern, von saftigen Früchten bis hin zu farbenfrohen Stoffen. Dieses lebendige und oftmals überfüllte Labyrinth ist der ideale Ort, um Einheimische bei der Arbeit zu beobachten und zu fotografieren.  
Wir fahren zurück nach Bangkok und legen eine Pause im Hotel ein, um für die abendliche Fotosession fit zu sein. Am späten Nachmittag fahren wir zu einem der lebendigsten und emsigsten Viertel Bangkoks: Chinatown. Das quirlige Viertel, das bekannt dafür ist, eine Oase für Waren aller Art und Essen zu sein. Zahlreiche Garküchen und tausende Geschäfte verkaufen alles, was man sich nur vorstellen kann. (F/M)

5. Tag: Bangkok - Ayutthaya/Sa, 09.11.19  
Nach einer kurzen Fahrt aus dem Zentrum Bangkoks erreichen wir Ayutthaya. Wir nehmen uns Zeit wir für einige der Ruinen von Ayutthaya, die uns eine Vorstellung des einst frühen Glanzes einer Stadt geben. Während unseres Besuchs werden wir die beeindruckenden Überreste dieses UNESCO-Weltkulturerbes fotografisch erkunden. Weiter geht unsere Fahrt nach Wat Mahathat, das für den Buddha-Kopf, um den ein Baumstamm und Wurzeln herum wachsen, berühmt ist. Übernachtung in Ayutthaya. (F/A)

6. Tag: Ayutthaya - Lopburi - Sukothai/So, 10.11.19
Heute steht uns eine etwas längere Fahrt bevor. Unterwegs halten wir beim Affentempel Wat San Phra-Kan in Lopburi. Diese unscheinbare Stadt ist von einer Herde von ca. 3.000 Langschwanzmakaken bevölkert. Sie sitzen auf Telefonmasten, klettern auf Stromleitungen, treten alleine oder im Rudel auf. Beim Tempel sorgt ein Aufpasser dafür, dass die Tiere den Besuchern nicht zu nahe rücken. Weiterfahrt nach Sukothai. Übernachtung in Sukothai. (F/A) streunende Affen, lustige Fotos.

7. - 8.Tag: Sukothai - Loi Krathong/Mo, 11.11. - Di,12.11.19  
In Sukothai besuchen wir das Loi Krathong Festival, das abends stattfinden wird. Das Fest gilt als eines der schönsten und imposantesten Feste Thailands und findet jedes Jahr in der Vollmondnacht des zwölften Mondmonats statt (zwischen Ende Oktober und Ende November). Die Thais lassen dabei lotusförmige Schiffchen aus Bananenblättern, sogenannte Krathong, zu Wasser, um die Flussgöttin Mae Khongkha zu ehren und sie um Verzeihung zu bitten. Außerdem sollen Sünden und Unheil in den mit brennenden Kerzen, Räucherstäbchen und Blumen geschmückten Krathong davon geschwemmt werden.
Inmitten der Ruinen von Sukhothai, der ersten Hauptstadt Thailands, wo der Legende zufolge das Loi Krathong Fest seinen Ursprung hat, erscheint die Feier besonders stimmungsvoll. Die vielen Teiche und Wassergräben im historischen Park bieten vor den imposanten Tempelruinen und Buddhastatuen eine malerische Kulisse, die wir in der "Blauen Stunde"  fotografisch festhalten wollen. 2x Übernachtung in Sukothai (2x F/2x A)

9. Tag: Sukothai - Khao Yai (ca. 400km)/Mi, 13.11.19
Wir verlassen Sukothai und setzen unsere Reise in Richtung Süden fort. Unser Ziel ist der Khao Yai Nationalpark, wo wir im Laufe des Nachmittags eintreffen werden. Übernachtung in Khao Yai. (F/A)

10. Tag: Khao Yai
Wir werden uns heute einer Jeeptour in den Nationalpark anschließen. Der Khao Yai Nationalpark ist nicht nur der erste offizielle Park Thailands, sondern gilt auch als einer der Schönsten. Er erstreckt sich über eine Fläche von 2172 kmund vier Provinzen. Fünf Flüsse finden im Khao Yai Nationalpark ihren Ursprung - und bieten mit ihren beeindruckenden Wasserfällen lohnende Fotomotive. Mit durchschnittlich 23° ist es hier im Park jederzeit angenehm kühl zum heißen Rest des Landes. Der Park mit seiner abwechslungsreichen Landschaft beherbergt zahlreiche Säugetiere, Vögel, Insekten und Reptilien: Unter anderem leben hier 300 Wildelefanten. (F/A)

11. Tag: Khao Yai - Surin (ca. 300km)/Fr, 15.11.19
Fahrt von Khao Yai nach Surin. Nach Ankunft und dem Check-In im Hotel werden wir nach einer kleinen Erfrischungspause auf Erkundungstour durch die Stadt gehen. Übernachtung in Surin. (F/A)

12. Tag: Surin - Elefantenfest/Sa, 16.11.19
Jedes Jahr am dritten Novemberwochenende findet das beeindruckende Elefantenfestival in der Stadt Surin statt. Früh am Morgen in der Elefantenarena nahe dem Stadtzentrum zeigen die Elefanten eindrucksvoll, was die Mahouts ihnen in jahrelanger Arbeit beigebracht haben.  
Das große Highlight bildet die Elefantenparade. Die Tiere sind rausgeputzt und tragen Kriegspanzer, aufwendigen Schmuck oder Sänften. Fast 2000 Schauspieler begleiten das bunte Spektakel mit traditionellen Waffen, Gewändern und Rüstungen, und bieten den Besuchern einen atemberaubenden Schaukampf. Schlachten aus der bewegten Geschichte Thailands werden nachgestellt und zeigen deutlich, wie furchteinflößend und einflussreich Elefanten bei der Kriegsführung waren. Übernachtung in Surin. (F/A)

13. Tag: Surin - Buri Ram - Korat/So, 17.11.19
Fahrt von Surin nach Buri Ram nach Khorat. Der Tag bringt uns die Kultur der Khmer aus der Angkor-Periode etwas näher. In den letzten Jahrzehnten wurden rund um diese Städte zahlreiche Heiligtümer aus dieser Zeit gefunden, deren Architektur an die berühmte Tempelanlage in Kambodscha erinnert und daher spannende Fotomotive liefern kann.  
Weiter wollen wir noch beim Sai Ngam in Phimai haltmachen, einem der größten, heiligen Banyan-Bäume Thailands, der angeblich aus einer Wurzel entstanden ist. Sein Stamm ist mit unzähligen Blumengirlanden geschmückt, seine dicken, knorrigen Luftwurzeln, die teils bizarr ineinander verschlungen sind, und sein riesiges Blätterdach bieten ein interessantes Bildthema. (F/A)

14. Tag: Korat - Bangkok (ca. 260km)/Mo, 18.11.19
Es geht wieder zurück nach Bangkok, wo wir im Laufe des Nachmittags eintreffen werden. Zeit genug, sich noch auf Fotopirsch zu begeben. (F/A)

15. Tag: Bangkok - Wien/Di, 19.11.19
Abflug voraussichtlich gegen Mitternacht. Daher Zeit bis zum Transfer für weitere Fotomotive in Bangkok oder für Einkäufe. (F)

16. Tag: Ankunft in Wien/Mi, 20.11.19

Zuschlag Einzelzimmer:   EUR 670,- pro Person
Kleingruppenzuschlag (7 Personen): EUR 190,- pro Person  

Inkludierte Leistungen
+ Flug Wien - Bangkok - Wien inkl. Taxen und Gebühren
Weitere Abflugorte sind gerne auf Anfrage möglich (eventuell gegen Aufzahlung)
+ Alle Transfers und Fahrten lt. Programm in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
+ Longtail-Bootsfahrt auf dem Thonburi Kanal
+ Kanu-Fahrt Markt Damnoen Saduak
+ 13 Nächte in Mittelklassehotels auf Basis Doppelzimmer
+ Mahlzeiten wie tageweise angegeben (F=Frühstück/M=Mittagessen/A=Abendessen)
+ Eintritte für die angegebenen Besichtigungen  
+ Besichtigungen mit örtlichen englischsprechendem Guide
+ ARR-Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Franz Gerdl

Teilnehmer: 7 - 10 Personen

Ihr zusätzlicher ARR-Vorteil
Frühbucher-Rabatt:
 Sollten Sie eine Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.



Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Fotoreise Thailand - Unterwegs im Herzen Thailands 05.11.2019-20.11.2019 3980.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

TRAVEL-forever Reisebüroges.m.b.H • ARR Natur- und Kulturreisen | Foto-Reisen • Kainzstraße 12/2, 3512 Mautern, Austria
Tel: +43 (0)2732 22312 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software