Reisen

< Zurück zur Übersicht

Fotoreise Myanmar - "Goldene Pagoden und herzliche Menschen" mit dem Fotografen Franz GERDL


Fotos(C)Franz Gerdl


"... dieses Land umfängt seine Freunde mit einer Art von Zauber, den sie nicht durchbrechen können, selbst nicht, wenn sie es wollten..."  Diese Worte schreibt der amerikanische Schriftsteller John F. Cady über Burma, dem heutigen Myanmar. Gleich bei der Ankunft in der ehemaligen Hauptstadt Yangon, kann man diesen Zauber bereits spüren, wenn einem die hundert Meter hohe, mit purem Gold bedeckte Shwedagon Pagode ins Auge sticht.  

Neben den goldenen Pagoden, prächtigen Teakholzklöstern und mystischen Ruinenstädten, die wir -wann auch immer möglich - zu den attraktivsten Fotozeiten besuchen wollen, möchten wir uns auf dieser Reise auch den herzlichen Menschen in diesem Land fotografisch widmen.

Der Berufsfotograf Franz GERDL hat mit seinem treuen burmesischen Weggefährten Saw dieses Land mehrmals bereist und sich fotografisch intensiv den Menschen in diesem Land gewidmet. Gemeinsam mit diesem erfahrenen Duo erkunden Sie nicht nur die großen touristischen Highlights des Landes, sondern schauen auch immer wieder hinter die Kulissen und können mit vielen herzlichen Begegnungen mit den Einheimischen rechnen.

1./2. Tag: Wien - Yangon
Nach der Ankunft in Yangon - Transfer vom Flughafen ins Hotel. Nachdem wir uns akklimatisiert haben, wollen wir gegen Nachmittag und abends erste fotografische Streifzüge unternehmen.
 
3. Tag: Yangon
Frühmorgens wollen wir erleben, wie das Land erwacht und die einzigartige Stimmung in der Shwedagon Pagode am Morgen erleben. Nach dem Frühstück legen wir eine kurze Pause ein, bevor wir Nachmittags und Abends widmen wir uns dem Thema "Street-fotografie"  und dokumentieren das geschäftige Treiben in Downtown. (zu Mittag ist`s zu heiß) 

4. Tag: Yangon - Heho - Pindaya
Morgens Flug von Yangon nach Heho mit anschließender Fahrt durch die reizende Berg- und Hügellandschaft nach Pindaya, wo wir spontan Feldarbeiter bei ihrer Arbeit dokumentieren können.  

5. Tag: Pindaya
Wir verweilen noch einen Tag in diesem wunderschön üppigen Tal, das im Osten und im Westen von hohen Bergketten begrenzt wird, und wollen uns auf die Suche nach einladenden Motiven machen. Gemüsefelder, riesige Banyanbäume, Laubwälder, Bambushaine und immer wieder die einheimischen Bauern, die ihre Felder bestellen, wechseln sich ab. (F)

6. Tag: Pindaya - Inle See
Fahrt von Pindaya zum Inle See. Dort besuchen wir nach Möglichkeit einen routierenden Wochenmarkt in einer der Dörfer und kommen auch beim vollständig aus Teakholz erbauten Shwe Yan Pyay Kloster vorbei, das wir unterwegs fotografisch "mitnehmen." . Im Abendlicht wollen wir die berühmten Einbeinruderer am Inle See fotografieren. (F)

7./8. Tag: Inle See
Am nächsten Tag planen wir eine Bootstour auf dem See, welche uns wieder zu einem Markt und zu den beeindruckenden "schwimmenden"  Dörfern und Gärten führt. Abends ist ein Besuch der teilweise von Moosen und Farnen überwucherten Stupas von Indein geplant. Auch am zweiten Tag wollen wir uns auf dem See umschauen, wobei wir uns einen Nachmittag lang mit Kanus fortbewegen wollen, um die Szenerie in aller Ruhe und behutsam genießen und fotografieren zu können. (F)

9. Tag: Inle See - Heho - Mandalay
Am Morgen bzw. am frühen Vormittag Flug Heho nach Mandalay. Besuch der Handwerkerstätten am Stadtrand von Mandalay. Im Abendlicht planen wir eine Fotosession an der bekannten U-Bein Brücke, der längsten Teakholzbrücke der Welt, und wollen im sanften Licht der untergehenden Sonne die Menschen bei ihrem Nachhauseweg begleiten. (F)

10. Tag: Mandalay - Mingun - Mandalay
In den frühen Morgenstunden werden wir den Sonnenaufgang am Mandalay Hill fotografieren und anschließend die Kuthodaw Pagode besuchen, in der sich "das größte Buch der Welt"  befindet. 729 pavillonartige Stupas beinhalten je eine weiße Marmorplatte auf der sich der "Pali-Kanon"  befindet (die älteste überlieferte Sammlung von Lehrreden Buddhas).  
Danach planen wir eine Bootsfahrt auf dem Ayyarwaddy zur "alten Stadt Mingun" . Mit einer geplanten Höhe von 150 m sollte die Mingun Pagode die größte Pagode der Welt werden - vollendet wurde sie allerdings nie. Auch die markante weiße Hsinbyume-Pagode mit ihrer wellenförmigen Architektur steht auf unserem Tagesplan. Bei der Rückfahrt mit dem Schiff nach Mandalay können wir noch das Alltagsleben vieler Burmesen am Flussufer dokumentieren. (F)

11. Tag: Mandalay - Sagaing
In Sagaing wollen wir zuerst Handwerker in einer Jadewerkstätte fotografieren und uns danach dem Alltagsleben von den über 6000 lebenden Mönchen und Nonnen in den unterschiedlichen Meditationszentren in der Stadt widmen. Wenn noch Zeit und Muße vorhanden ist, können wir auf der Spitze des Sagaing Hill beim Sonnenuntergang den Fototag beenden. (F)

12. Tag: Sagaing - Monywa  
Auf dem Weg von Sagaing nach Monywa kommen wir bei unterschiedlichen Kunsthandwerkstätten vorbei, wo wir wieder Menschen bei der Arbeit porträtieren können. (F)

13. Tag: Monywa - Bagan
Wir starten mit einer frühen Morgen-Foto-session an der Bootsanlegestelle am Chindwin-Fluss. Fahrt von Monywa nach Bagan. Am Abend gegen Sonnenuntergang nähern wir uns dann einer unserer besonderen Highlights auf dieser Reise, der historischen Königsstadt Bagan. (F)

14./15. Tag: Bagan
Die mit über zweitausend erhalten prächtigen Stupas, Tempel und Pagoden umfassende Tempelstadt, stellt eines der größten Ausgrabungsstätten Südostasiens dar.  
An diesen zwei Tagen wollen wir diesen sagenumwobenen Ort zu den unterschiedlichsten Tageszeiten mit unserer Kamera einfangen. Bereits früh morgens wollen wir die mystische Stimmung erleben und aus unterschiedlichen Perspektiven diesen "Zauber Asiens"  dokumentieren. Auch die Möglichkeit einer morgendlichen Ballonfahrt werden wir in Betracht ziehen. (F)

16. Tag: Bagan - Yangon
Die freie Zeit, die wir bis zu unserem Rückflug nach Yangon haben, können wir mit einer Bildbesprechung nutzten oder Souvenirs einkaufen und unsere Erlebnisse Revue passieren lassen. (F)

17. Tag: Yangon
Am letzten Tag wollen wir eine Bootsfahrt auf die andere Seite von Yangoon machen. Hier können wir noch einmal wunderbar die Einheimischen in ihrem Alltag erleben und die Reise dort fotografisch ausklingen lassen. (F)

18. Tag: Yangon - Heimreise

Einzelzimmerzuschlag: € 720,-  

Kleingruppenzuschlag (6-7 Personen): € 300,-

Inkludierte Leistungen:

  • Flug ab/bis Wien nach Yangon und retour  
  • Alle Transfers  
  • 1 Schifffahrt von Mandalay nach Mingun und zurück  
  • Bootstour in Bagan  
  • Bootstour in Yangon
  • Kanutour auf dem Inle See 
  • 3 Inlandsflüge  
  • Ausflüge, Bootsfahrten und Eintritte lt. Programm  
  • 16 Übernachtungen auf Basis Doppelzimmer  
  • Verpflegung lt. Programm  
  • ARR-Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Franz Gerdl  
  • durchgehend englischsprechender, burmesischer Guide  

Nicht inkludierte Leistungen
:
  • Persönliche Ausgaben  
  • Trinkgelder  
  • Visum  
  • Foto- und Filmgebühren  

Teilnehmerzahl: 6 - 10 Personen

Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile:
Frühbucher-Rabatt: Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:

Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.




Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Fotoreise Myanmar Klassisch. Mit Franz Gerdl 09.03.2021-26.03.2021 4890.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

TRAVEL-forever Reisebüroges.m.b.H • ARR Natur- und Kulturreisen | Foto-Reisen • Kainzstraße 12/2, 3512 Mautern, Austria
Tel: +43 (0)2732 22312 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software