Reisen

< Zurück zur Übersicht

Fotoreise Tuskanien - Natur, Kultur, Kunst am Rande der Toskana. Mit Peter Giovannini



Fotos(C)Peter Giovannini


Latium ist weit mehr als "nur"  das Hinterland Roms - man kann vor allem das Hügelland nördlich von Rom als eine der vielfältigsten und reizvollsten Regionen Italiens bezeichnen. Die Toskana kennt jeder - wir besuchen auf dieser Reise aber einige ausgewählte Punkte ganz im Süden der Toskana - Sie werden sicher einige neue Facetten kennenlernen!

1. Tag: Wien - Rom - Tuscania/Mi, 09.05.18
Umgeben von Industrie und Neubausiedlungen glaubt man kaum, wieviel Geschichte und Kultur uns im Stadtkern erwarten. Nicht nur am Abend, wenn die Kirchen und Mauern beleuchtet werden, bietet sich in dieser Etruskerstadt ein phantastischer Anblick! Unterkunft in der Altstadt.  

2. Tag: Tuscania/Do, 10.05.18
Morgenrunde in Tuscania, dann Fahrt durch die idyllische Hügellandschaft nach Marta, einem sehr fotogenen Dorf am Südufer des Lago di Bolsena. Wir fahren nun entlang des Sees und gelangen in eine uralte Vulkanlandschaft. Am Rande der Monti Volsini auf einem alten Vulkan erbaut, existiert das Städtchen Bagnoregio ("Königsbad" ) seit dem 6. Jh.! Viele alte Bauwerke, die spektakuläre Lage und der Blick weit in die schroffe Vulkanlandschaft machen den Ort zu einem wahren Geheimtipp. Sehr fotogen - und autofrei, übrigens! (F)

3. Tag: Südliche Toskana/Fr, 11.05.18
Heute geht es zu den südlichen Zipfeln der Toskana - und in Orten wie Sorano und Pitigliano fühlen wir uns um Jahrhunderte zurückversetzt. Wenn wir Lust haben, so können wir ein Stück des uralten Pilgerweges "Via Francigena"  erkunden und versteckte etruskische Grabanlagen entdecken! Die Nacht verbringen wir in einem kleinen Hotel in Sovana. (F)

4. Tag: Manciano - " Tarot-Garten"  von Nike de St.-Phalle/Sa, 12.05.18 
Geruhsam nähern wir uns einem weiteren Höhepunkt der Reise. Zunächst erklimmen wir noch die Festung des Dorfes Manciano und genießen den weiten Blick über die Maremma. Erst am Nachmittag öffnet er höchst phantasievolle "Tarot-Garten"  von Nike de St.-Phalle. Die vielen Skulpturen, Häuschen und Türme sind für Auge und Kamera ein Hochgenuss! Die Nacht verbringen wir in einer Unterkunft in der Nähe, sodass wir den letzten Abend der Reise noch bei einem Dinner etwa im bezaubernden Lagunenstädtchen Orbetello genießen können. (F)

5. Tag: Tarquinia - Rom - Wien /So, 13.05.18 
Nach einem gemütlichen Frühstück (vielleicht haben wir da schon eine morgendliche Fotopirsch hinter uns!) geht es südwärts. Wir stoppen in der Stadt Tarquinia und besichtigen die etruskischen Nekropolen. Nachmittags erreichen wir den Flughafen von Rom uns landen abends mit vielen Eindrücken und kreativen Fotos im Rucksack in Wien. (F)

Zuschlag Einzelzimmer € 200,-  

Inkludierte Leistungen:  
  • Flug ab/bis Wien nach Rom und retour, inkl. Taxen und Gebühren  
  • Rundreise mit einem Kleinbus (ab 7 Teilnehmer 2 Fahrzeuge)  
  • 4x Übernachtung in einem guten Hotels der Mittelklasse auf Basis Nächtigung/Frühstück  
  • Verpflegung wie tageweise angegeben  
  • ARR-Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Peter Giovannini 

Teilnehmer: 6 - 10 Personen


Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Fotoreise Tuskanien - Natur, Kultur, Kunst am Rande der Toskana. Mit Peter Giovannini 09.05.2018-13.05.2018 1290.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

ARR Natur- und Kulturreisen • TRAVEL-forever Reisebüro GmbH • Ungargasse 6/8 • 1030 Wien
Tel: +43 (0)1 908 12 34-0 • Fax: +43 (0)1 908 12 34-90 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software