Reisen

< Zurück zur Übersicht

Laos




Entlang des Mekong zu Königsstädten und Berglandschaften

Erleben Sie mit uns die Einzigartigkeit und Ursprünglichkeit von Lan Xang, dem "Reich der Millionen Elefanten" wie Laos einst lyrisch genannt wurde. Das tropische Land im Herzen Indochinas beeindruckt mit seinen fantastischen Königsstädten, den beschaulichen Tempelanlagen, geheimnisvollen Ebenen, ursprünglichen Bergdörfern sowie einmaligen Naturschönheiten wie die tropische Berglandschaft oder gemächlich fließende Ströme und lebhafte Wasserfälle. Das Besondere aber sind seine Bewohner; ihre traditionelle Ruhe und Gelassenheit helfen uns inne zu halten und ihre herzliche Gastfreundschaft gibt uns das Gefühl willkommene Gäste zu sein.

1. Tag: Abflug von Wien
Abflug nach Bangkok am Nachmittag mit Ankunft am Morgen des 2. Reisetages.

2. Tag: Bangkok - Chiang Rai
Weiterflug nach Chiang Rai im Norden Thailands. Fahrt zum Hotel und Freizeit.
Abendessen in einem lokalen Restaurant. (A)

3. Tag: Chiang Rai - Houayxay - Pakbeng
Sehr frühe Abfahrt an die Grenze nach Chiang Khong und Erledigung der Grenzformalitäten. Nach Ankunft in Houayxay Transport zum Hafen, Einschiffung auf einem einfachen, aber komfortablen Flussschiff. Beginn der Flussfahrt auf dem mystischen Mekong, der durch China, Laos, Burma, Thailand und Kambodscha fließt bevor er in Vietnam ins Meer mündet. Der Fluss ist Hauptzugang zu Nord-Laos und gleicht einer großen geschäftigen Straße, die durch unzählige Dörfer führt. Der Flusslauf des Mekong folgt einem langsamen und erholsamen Rhythmus und erlaubt Ihnen die einmalige Umgebung zu genießen. Ankunft in Pakbeng und Hotel-Check-in. (FMA)

4. Tag: Pakbeng - Luang Prabang
Weiter mit dem Boot flussabwärts bis Luang Prabang. Die Landschaft wechselt beständig zwischen Dörfern am Flussufer und steilen Flanken der Berge. Mittagessen an Bord. Unterwegs Halt bei den berühmten Höhlen von Pak Ou, wo Sie hunderte Buddhastatuen aller Größen erwarten und Gläubige mit Hilfe von Räucherstäbchen ihre Gebete zu den Göttern schweben lassen. Genießen Sie die herrliche Aussicht über den Mekong, der sich hier mit dem Fluss Nam Ou vermischt.
Gegen Abend haben wir für Sie einen Sonnenuntergangs-Cocktail mit laotischen Snacks geplant. Schließlich erreichen Sie Luang Prabang, die alte Königsstadt. (FMA)

5. Tag: Luang Prabang
Am frühen Morgen zwischen 5:30 und 6:30 Uhr bringt Sie Ihr Guide zum Tempel Ther Vat Nong, um dort die Tad-Bad-Zeremonie zu erleben - eine Prozession der Mönche, die in feierlicher und friedvoller Stimmung stattfindet.
Als Gast werden Sie gebeten, keine freizügige Kleidung zu tragen und nur aus der Entfernung zu fotografieren.
Während des Besuchs eines Morgenmarkts, können Sie kleine Snacks verkosten, um gestärkt die 328 Stufen zum Vat Phousi Berg zu meistern. Oben angekommen, bietet sich eine schöne Aussicht über die Stadt. Danach geht es retour zum Hotel.
Luang Prabang war Hauptstadt des Königreichs Lan Xang - dem mächtigen Reich der "ein Millionen Elefanten" und über Jahrhunderte Sitz der Könige von Laos. Die einmaligen Kunstschätze machen die Stadt zum kulturhistorischen Zentrum und reizvollem Ziel für Besucher, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Sie werden die Umgebung genießen, den Königspalast, Klöster und den Vat-Mai-Tempel zu besuchen, der Ende des 18. Jahrhunderts erbaut wurde. Vat Mai ist ein überdachtes Heiligtum mit einem fünfseitigen Dach, auf dem sich wiederum drei kleinere Dächer befinden. Weiter geht es zum Vat Xieng Thong, einer enormen Sammlung heiliger Gebäude - eines der Heiligtümer laotischer Kunst und der schönste Tempel der Stadt. Außerdem besuchen Sie den Vat-Visoun-Tempel, den ältesten Tempel der Stadt, mit seinen hölzernen Fenstern - inspiriert vom Khmer-Tempel Vat Phou.
Danach Transfer nach Ban Xieng Lek und Ban Xang Khong. Dort erfahren Sie einiges über die traditionellen Webtechniken und über die Herstellung des lokalen Sa-Papiers. (F)

6. Tag: Luang Prabang
Nach der Fahrt von Luang Prabang nach Ban Nong Heo haben Sie etwas Zeit, das traditionelle Dorf der Khmu zu erkunden. Anschließend wird Ihr lokaler Reiseleiter Sie auf eine leichte Wanderung durch Bergwälder und Plantagen mit schönen Aussichtspunkten mitnehmen. Nach einer Wanderung in der wunderschönen Natur erreichen Sie Ban Thapene, ein Dorf, das am Eingang zu den Kuang-Sy-Wasserfällen liegt. Die mehrstufigen Wasserfälle bestehen aus Kalksteinformationen und zahlreichen türkisfarbenen Wasserbecken. Sie sind zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in Nord-Laos geworden. Der untere Bereich der Wasserfälle wurde in einen öffentlichen Park verwandelt. Dort können Sie eine Pause einlegen und die kühle frische Luft im Schatten grüner Bäume genießen.
Die meisten Besucher gehen jedoch den Pfad hinauf, um zu den zahlreichen kleinen natürlichen Kalkstein-Pools zu gelangen, die sich im Laufe der Zeit durch Wasser-Erosion gebildet haben. Dort haben sie die Möglichkeit zu baden oder sich zu entspannen. (FM)
Dauer der Wanderung: ca. 1 ½ Stunden.

7. Tag: Luang Prabang - Ebene der Tonkrüge
Früher Aufbruch und Fahrt durch die atemberaubend schöne Berglandschaft bis Xieng Khoang.
Am Nachmittag besuchen Sie die legendäre Ebene der Tonkrüge mit ihren zahllosen riesigen Steingefäßen, um die sich viele Sagen ranken, da der einstige Verwendungszweck umstritten ist. Einige Archäologen halten die Krüge für Urnen und Behälter für Grabbeigaben, andere für Vorratsbehälter. (FA)

8. Tag: Ebene der Tonkrüge - Vang Vieng
Fahrt nach Vang Vieng, eine sehr lebendige Kleinstadt, die eingebettet zwischen sanften Hügeln und zerklüftetem Karst liegt. Bootsausflug auf dem Nam Song-Fluss. (F)

9. Tag: Vang Vieng - Vientiane
Von Nord-Vang-Vieng geht es zum kleinen Hmong-Dorf Ban Phathao. Wanderung entlang Reisfelder mit atemberaubenden Kalkbergen im Hintergrund. Sie gehen auf schönen Pfaden im Schatten hoher Bäume. Schließlich erreichen Sie die Höhlen Tham Loup und Tham Hoi, danach eine Dritte mit hübschem Quellbecken am Eingang. Anschließend geht es in die Hauptstadt nach Vientiane. (F)

10. Tag: Vientiane
Heute erkunden Sie die laotische Hauptstadt. Sie erleben die friedliche Atmosphäre im Wat Sisaket (einziges Zeugnis laotischer Baukunst aus vergangenen Zeiten), sehen den goldenen Stupa Pha That Luang, das Wahrzeichen von Laos, den ehemals königlichen Tempel Ho Phra Keo, heute das Museum der nationalen Kunstschätze sowie den gewaltigen Triumphbogen Patousay, der von der obersten Plattform einen weiten Blick über die Stadt ermöglicht. Am Nachmittag widmen Sie sich den steinernen Kunstwerken im Buddhapark. (F)

11. Tag: Vientiane - Pakse - Khone
Am Morgen Transfer zum Flughafen von Vientiane für den Flug nach Pakse (08:00 - 08:50 Uhr). Entlang von Tee- und Kaffeeplantagen, geht es auf das von Wasserfällen durchzogene Bolaven-Plateau. Hoch über dem Mekong-Tal gelegen, entspringen dort zahlreiche Flüsse und Bäche und ergießen sich als Wasserfälle ins Tal. Weiter geht es auf die Insel Khone zur zweimaligen Nächtigung. (FA)

12. Tag: Khone
Ein Samlor bringt Sie zu den vielen Wundern, die die Insel bietet, wie z.B. den beeindruckenden Liphi-Wasserfällen, der alten Lokomotive aus der französischen Kolonialzeit und den traditionellen Fischreusen von Khonepasoy. Im südlichen Dorf Ban Hang Khone können Sie ein Boot durch Inseln nahe der Grenze Kambodschas navigieren und haben die Chance, Irrawaddi-Delfine zu sehen. (FA)

13. Tag: Khone - Champasak
Am Morgen besuchen Sie den Phapheng-Wasserfall. Danach Fahrt zum berühmten Wat Phou Tempelbezirk (6. - 13. Jh.), der eindrucksvoll in der weiten Landschaft liegt und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Nächtigung in Champasak. (F)

14. Tag: Champasak - Ubon Ratchathani - Bangkok
Beginn Ihrer Heimreise mit Transfer ins thailändische Ubon Ratchathani. Weiterflug nach Bangkok. (F)

15. Tag: Bangkok - Wien
Flug nach Wien mit voraussichtlicher Ankunft am Morgen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben vorbehalten.

________________________________________

15 Reisetage
Zuschlag Kleingruppe bis 7 Personen € 150,-
Zuschlag Einzelzimmer € 580,-


Inkludierte Leistungen
+ die angegebenen Flüge
+ Taxen-, Flughafen- und Sicherheitsgebühren ab Wien
+ alle Besichtigungen und Fahrten laut Programm
+ Eintrittsgebühren
+ Nächtigung im Doppelzimmer guter bis einfacher Hotels
+ Verpflegung wie tageweise angegeben
(F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
+ lokale Deutsch sprechende Guides, mehrere Wechsel
+ ab 12 Personen ARR Reiseleitung ab/bis Wien

Nicht inkludierte Leistungen
- das Visum für Laos (dzt. USD 35,-) ist bei der Einreise erhältlich und zu bezahlen

Teilnehmer: 4 bis 16 Personen

Verlängerung Kambodscha
- Siem Reap mit Angkor Wat

1. Tag: Champasak - Pakse - Siem Reap
Flug von Pakse nach Siem Reap und Transfer ins Hotel.

2. Tag: Siem Reap: Angkor Thom - Angkor Wat - Ta Prohm
Eine Straße, von alten Bäumen gesäumt, bringt Sie zum Eingang von Angkor Thom ("Große Hauptstadt"). Geheimnisvolle, in Stein verewigte Gesichter erwarten Sie an der Bayon-Tempelanlage, errichtet etwa zwischen dem 12. und 13. Jh. Dieses eindrucksvolle Bauwerk ist von 54 Türmen umgeben, von denen jeder mit 4 Gesichtern versehen ist. Danach kommen Sie zum Baphuon, einem Tempelberg aus dem 11. Jh., dessen Restaurierung durch französische Architekten vor nicht allzu langer Zeit abgeschlossen wurde. Anschließend können Sie die Elefantenterrasse mit ihrer Länge von 350 Metern bestaunen. Sie wurde einst für königliches Publikum und öffentliche Zeremonien verwendet. Weiter führt Ihre Tour zur Terrasse des Lepra-Königs, erbaut im 12. Jh. und voller herrlicher Aspara-Skulpturen.
Unter Suryavarman II, König des antiken Khmerreichs im 12. Jh., wurde der berühmteste Tempel, Angkor Wat, erbaut. Nach der Besichtigung dieses Meisterwerks, geht es zur Anlage von Ta Prohm, die von den Restauratoren bewusst belassen wurde und eindrucksvoll von Würgefeigen überwachsen ist. (F)

3. Tag: Dorfleben - Banteay Srei
Sie nehmen eine Auszeit von den Khmer-Kunstwerken und lernen ein wenig das Leben im Dorf kennen. Am Morgen bereiten Sie Ihr eigenes traditionelles Frühstück zu. Danach erklärt man Ihnen die unterschiedlichen Phasen der Reisnudel-Herstellung, wo Sie auch mithelfen können, um anschließend das Erzeugnis zusammen mit der Familie zu verkosten.
Weiter geht es zu einem Dorf, das sich auf die Herstellung von Bambus-Klebreis und die Ernte von Kokosnüssen spezialisiert hat. Assistieren Sie bei der Zubereitung der Bambusfüllung, während Sie schmackhafte kambodschanische Snacks und eine frische Kokosnuss probieren.
Unterwegs werden Sie verschiedene Zuckerrohr-Stände sehen und erfahren auf welch unterschiedliche Art es verarbeitet werden kann.
Letzter Halt ist bei einer Familie, die Palmblätter verarbeitet. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihr eigenes Kunstwerk zu gestalten.
Auf dem Weg zurück nach Siem Reap, Besuch der Anlage Banteay Srei mit seinen prächtigen und wunderbar detailliert gearbeiteten Ornamenten. (FM)

4. Tag: Siem Reap - Kompong Khleang
40 km von Siem Reap entfernt liegt das schwimmende Dorf Kompong Khleang. Je nach Jahreszeit und Wasserstand sehen Sie rund um das auf Stelzen errichtete Dorf Auen, Reisfelder und natürlich Wasser. Bei einer Bootsfahrt auf den Kanälen erleben Sie wie sich der Alltag im Jahresrhythmus unterschiedlich gestaltet. Nach dem Mittagessen Fahrt zum Flughafen in Siem Reap.

Änderungen vorbehalten.

4 Reisetage
 € 660,-
Zuschlag bei 2 Teilnehmer € 140,-
Zuschlag bei 3-4 Teilnehmer € 75,-
Zuschlag für Einzelzimmer € 105,-

Inkludierte Leistungen
+ Flug Pakse - Siem Reap
+ alle Besichtigungen und Fahrten laut Programm
+ Eintrittsgebühren
+ Nächtigung im Doppelzimmer eines guten Mittelklasse Hotels (4* Landeskategorie)
+ Verpflegung wie tageweise angegeben
(F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
+ lokaler Deutsch sprechender Guide vom 2. - bis 4. Tag

Nicht inkludierte Leistungen
- Visumgebühr bei Einreise (dzt. USD 30,-)

Teilnehmer: ab 2 Personen


Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile
Frühbucher-Rabatt: Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte: Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.
 


Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Laos - entlang des Mekong 12.01.2020-26.01.2020 2990.00
 
Laos - entlang des Mekong 08.11.2020-22.11.2020 3210.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

TRAVEL-forever Reisebüroges.m.b.H • ARR Natur- und Kulturreisen | Foto-Reisen • Kainzstraße 12/2, 3512 Mautern, Austria
Tel: +43 (0)2732 22312 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software