Reisen

< Zurück zur Übersicht

Georgien für Genießer




Entlang des Kaukasus bis zum Schwarzen Meer mit
drei gemütlichen und ausgewählten Wanderungen
mit Christine Emberger

 
Nach langer erzwungener Isolation präsentiert sich Georgien in vieler Hinsicht als Schatzkammer für Kunst und Kultur. Auf der ARR-Reise entlang des Kaukasus bis zum Schwarzen Meer erleben Sie historische Denkmäler, wie die Wehrtürme in Uschguli, die zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurden, sowie die ursprüngliche Natur des Landes hautnah. Gletscher, Halbwüste, Weinbaugebiete und subtropisches Klima zeichnen den ehemaligen Sowjetstaat aus. Ebenso wie die zahlreichen Traditionen und die jahrhundertealte Geschichte, die man in einer der ältesten christlichen Regionen der Welt kennen und lieben lernt!

1. Tag: Wien - Tbilissi (ca. 30 km) / Sa 02. Juni 2018
Flug von Wien nach Tbilissi und Transfer ins Hotel.

2. Tag: Tbilissi (zu Fuß) / So 03. Juni 2018
Besichtigung der Alt- und Neustadt. Tbilissi beherbergt zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten und diese liegen in der Altstadt nahe zusammen, sodass sie zu Fuß erreichbar sind. Zunächst Besichtigung der Altstadt mit der Metechi Kirche (13. Jh.) und dem Reiterstandbild des Stadtgründers Wachtang Gorgassali mit Blick auf den Fluss Mtkwari, der Altstadt und der Umgebung Tbilissis. Vorbei an den Schwefelbädern - die abends fakultativ besucht werden können - zur Nariqala Festung (4. Jh.), zur Synagoge und zur Hauptkirche, der Sioni Kathedrale, in der das Weinrebenkreuz der heiligen Nino - sie christianisierte Georgien - aufbewahrt wird. Weiter zur Antschischati Kirche (6. Jh.), der ältesten Kirche der Stadt. Abschließend Besuch der Schatzkammer im Historischen Museum (Goldschmiedekunst aus der Zeit des Goldenen Vlies). Abendessen in einem georgischen Restaurant in Tbilissi. (FA)

3. Tag: Tbilissi - David Garedscha - Tbilissi (ca. 220 km) / Mo 04. Juni 2018
Heutiges Ziel ist Kachetien, das bekannte Weinbaugebiet Georgiens. Wir fahren von Tbilissi am frühen Morgen los und besichtigen David Garedscha (6. Jh.), das Höhlenkloster in der stark zerklüfteten Halbwüste. Nach der Besichtigung des Lavra Klosters wandern wir zum Udabno Kloster und genießen unterwegs den traumhaften Ausblick über Aserbaidschan sowie wunderbare Höhlenmalereien. Anschließend Rückkehr nach Tbilissi. Abendessen in einem Restaurant. (FA)
(+/- 205 m, Wanderzeit: 2 Stunden / ca. 3 km)

4. Tag: Tbilissi - Mzcheta - Stephantsminda (ca. 170 km) / Di 05. Juni 2018
Frühmorgen Fahrt nach Mzcheta und Besichtigung der alten Hauptstadt und des religiösen Zentrums Georgiens (UNESCO Welterbe) mit der Dschwari Kirche (6. Jh.) und der Swetizchoveli Kathedrale (11. Jh.). Weiterfahrt entlang der Georgischen Heerstraße über den Kreuz-Pass nach Stephantsminda. Unterwegs Besuch der Wehrkirche Ananuri (17. Jh.). Die Fahrt führt durch ein landschaftlich sehr schönes Gebiet und in höhere Lagen des Großen Kaukasus. Abendessen und Übernachtung in Stephantsminda (1700m). (FA)

5. Tag: Stephantsminda - Wanderung zur Gergeti Kirche (ca. 20 km) / Mi 06. Juni 2018
Vormittags Wanderung von Kasbegi zur auf 2.170 m hoch gelegenen Gergetier Dreifaltigkeitskirche. Wenn das Wetter mitspielt, kann man einen Blick auf einen der höchsten Gletscher des Kaukasus, den Kasbek (5.047 m) erhaschen. Nach der Wanderung Besuch bei einer Künstlerin, die Filzarbeit zeigt und zu Tee einlädt. Retour nach Stephantsminda zur Übernachtung. (FA)
(+/- 435m, Wanderzeit: ca. 4 - 5 Stunden / ca. 7 km)

6. Tag: Stephantsminda - Tbilissi (ca. 160 km) / Do 07. Juni 2018
Heute Vormittag können Sie die Annehmlichkeiten ihres herrlich gelegenen Hotels genießen oder Sie gehen auf Entdeckungsreise im Ort Stephantsminda. Die herrliche Kulisse hier inmitten Georgiens werden Sie lange noch in Erinnerung haben.
Sie können sich noch mittags stärken bevor es wieder zurück in die Hauptstadt Tbilissi geht! (FA)

7. Tag: Tbilissi - Uplisziche - Gori - Kutaissi (ca. 260 km) / Fr 08. Juni 2018
Entlang der Seidenstraße kommen wir in die Kartli-Region. Besuch der Höhlenstadt Uplisziche, einst Handelszentrum an der legendären Seidenstraße. Die Stadtstruktur mit mehreren Straßen, einem Theater und verschiedenen Palästen ist gut erkennbar.
In Gori, der Geburtsstadt Stalins, Außenbesichtigung seines Geburtshauses. Anschließend Weiterfahrt nach Imereti-Provinz in West-Georgien, ins Land des Goldenen Vlieses. Übernachtung in Kutaissi. (FA)

8. Tag: Kutaissi - Gelati - Mestia (ca. 300 km) / Sa 09, Juni 2018)
Am Morgen Besuch des Gelati Klosterkomplexes (12. Jh.) mit der dazugehörigen Akademie (UNESCO Weltkulturerbe). Danach machen wir uns bereit für den aufregendsten Teil der Reise - eine Reise nach Swanetien, die Bergregion mit den eisgekrönten Gipfeln und ungewöhnlichen Traditionen. Unterwegs Besuch des gewaltigen Enguri Dammes. Übernachtungen in Mestia in einem Familienhotel. (FA)

9. Tag: Mestia - Mulachi - Mestia (ca. 90 km) / So 10. Juni 2018
4stündige Wanderung durch schöne Wiesen und Waldlandschaft, vorbei an den Dörfern Lachiri und Mulachi. Zur Mittagzeit erreichen wir wieder das malerisch gelegene Mestia, wo wir am Nachmittag durch den Ort spazieren und das historische Museum besuchen. (FA)
(+ 350m/- 500m, Wanderzeit: 5 - 6 Std. / ca. 14km)

10. Tag: Mestia - Uschguli - Mestia (ca. 100 km) / Mo 11. Juni 2018
Fahrt ins Dorf Uschguli, UNESCO Welterbe und höchster, dauerhaft besiedelter Ort Europas (2400 m). Mit den alten Wohn- und Wehrtürmen, einer Kirche (Lamaria) aus dem 10. Jh. dem höchsten Berg Schchara (5068 m) im Hintergrund und traditionsbewussten Dorfbewohnern ist Uschguli ein spannendes Erlebnis für sich. Mittagessen in Uschguli bei einer einheimischen Familie. Spaziergang im Dorf. Rückkehr nach Mestia zur Übernachtung. (FMA)

11. Tag: Mestia - Batumi (ca. 260 km) / Di 12. Juni 2018
Heute steht ein langer Fahrtag bevor - trotzdem ist dieser nicht uninteressant. Wir werden immer wieder halten um zu Fotografieren. Wir erreichen die Schwarzmeerküste. Spaziergang im am Grünen Kap gelegenen Botanischen Garten. Der Garten wurde 1912 gegründet und beherbergt über 5000 Pflanzen aus der ganzen Welt. Weiter nach Batumi zur Übernachtung. (FA)

12. Tag: Batumi - Gonio - Batumi (ca. 30 km) / Mi 13. Juni 2018
Vormittags: Besichtigung von Batumi, der weißen Perle Georgiens. Während unseres gemütlichen Spazierganges erreichen wir die Piazza, wo wir die herrlichen Mosaike und Verglasungen bewundern. Weiter geht es zum beliebten Europa Platz, mit seinen schönen Gebäuden, der alten Uhr und dem hoch aufragenden Denkmal Medeas, der berühmtesten Georgierin. Danach Fahrt zur Marienkathedrale, die als katholische Kirche errichtet wurde. Abschließend Ausflug nach Gonio.
Nachmittag frei zur freien Verfügung. (F)

ACHTUNG: sollte aus irgendeinem Grund der Flug von Batumi nach Istanbul gestrichen werden, Fahrt nach Tbilissi und Rückflug von dort!

13. Tag: Batumi - Wien / Do 14. Juni 2018
Transfer zum Flughafen Batumi und Rückflug über Istanbul nach Wien.


Änderungen vorbehalten.


13 Reisetage

Zuschlag Einzelzimmer € 580,-


ARR Reiseleitung ab 9 Personen: Christine Emberger

Inkludierte Leistungen
+ Flug inklusive Taxen-, Flughafen- und  Sicherheitsgebühren vorauss. Wien -Tbilissi - Batumi - Wien
+ alle Besichtigungen und Fahrten laut Programm
+ Eintrittsgebühren
+ Nächtigung im Doppelzimmer guter Mittelklasse  Hotels
+ Verpflegung wie tageweise angegeben
(F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
+ Deutsch sprechende georgische Reiseleitung bei 6 - 8 Personen
+ ARR Reiseleitung ab 9 Personen

Teilnehmer: 6 bis 16 Personen


Geplante Hotels / Änderungen vorbehalten:
Tblissi  Hotel "City Avenu" 4*
Stephantsminda  Hotel "Rooms Kasbegi" 4*
Kutaissi  Hotel "Argo" 3*
Mestia  Familienhotel 2*
Batumi  Hotel World Palace 4*


Wanderungen:
Unsere Wanderungen sind so gewählt, dass Sie auch für "ungeübte Geher" geeignet sind.
Es handelt sich aber trotzdem um Gebirgswege und man sollte sich dementsprechend mit Wanderschuhen, eventuell Gehstöcken, einem Rucksack und einer guten Jacke ausrüsten!
Auf den Wanderwegen kann es Geröll geben oder es kann rutschig sein kann und einige Höhenmeter sind zu bewältigen. Sollten Sie bei einer Wanderung nicht mitmachen wollen oder können, ist dies kein Problem - Sie können die Zeit im Hotel oder in der Stadt genießen!


Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile

Frühbucher-Rabatt: Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.


Diese Sonderreise ist nur direkt bei ARR buchbar!


Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Georgien für Genießer 02.06.2018-14.06.2018 2570.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

ARR Natur- und Kulturreisen • TRAVEL-forever Reisebüro GmbH • Ungargasse 6/8 • 1030 Wien
Tel: +43 (0)1 908 12 34-0 • Fax: +43 (0)1 908 12 34-90 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software