Reisen

< Zurück zur Übersicht

Unbekanntes Wales




traumhafte Landschaften / Strände -
mittelalterliche Städte/Dörfer - blühende Gärten

Wales blickt stolz auf seine keltische Vergangenheit zurück. Römer, Sachsen, Wikinger und Normannen hinterließen im Lauf der Jahrhunderte ihre Spuren. Das Land beherbergt zahlreiche Burgen, die zu den größten Großbritanniens zählen. Auch landschaftlich hat Wales einiges zu bieten. Zum Beispiel eine 1200 Kilometer lange Küste mit breiten Sandstränden und spektakulären Steilklippen und nicht zu vergessen den beeindruckenden Snowdonia Nationalpark.
Wales ist ein absolutes Juwel und jederzeit eine Reise wert. Tauchen Sie mit uns ein in die Geschichte, Kultur und Natur der Walisen. "Croeso i Cymru" - Willkommen in Wales!

1. Tag: Wien - Manchester - Caernarfon (ca. 170km) / Mi 02.Mai 2018
Am Vormittag Flug von Wien nach Manchester und Fahrt nach Chester.
Chester ist eine mittelalterliche Stadt wie aus dem Bilderbuch, mit traditionellem Stadtausrufer, Fachwerkhäusern und einer Kathedrale. Spazieren Sie durch das geschäftige Treiben im Zentrum unter den einzigartigen zweigeschossigen Säulenbogengängen von The Rows und halten Sie nach historischen Schätzen Ausschau: den Nine Houses  - winzige Häuschen aus Fachwerk und Sandstein, die 1650 erbaut wurden und von denen heute nur noch sechs übrig geblieben sind. Oder nach den Three Arches aus dem 12. Jh., der vermutlich ältesten Ladenfront des Landes. Wenn geöffnet, können Sie die Kathedrale von Chester besuchen (fakultativ).
Danach Fahrt in die Küstenstadt Caernarfon wo wir für drei Nächte untergebracht sind. (A)

2. Tag: Conwy - Bodnant Garden (ca. 50km) / Do 03. Mai 2018
Nach einem gemütlichen Frühstück Fahrt in die nahe gelegene Stadt Conwy. Gigantisch wirkt die Burg aus dem 13. Jahrhundert und die nahezu vollständig erhaltene Stadtmauer. Die Lage am Wasser und die dahinter anschließende Kulisse mit den bewaldeten Ausläufern der snowdonischen Berge machen Conwy zu einer der schönsten Städte in Wales. Die Burg von Conwy zählte zum " Eisernen Ring" von insgesamt neun durch Edward I. errichteten Burgen - erbaut um das Kernland der Waliser zu schützen. Der Prachtbau findet sich auch auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste.
Bodnant Garden zählt zu den schönsten Gärten des Landes, nicht nur wegen der großartigen Rhododendren-, Kamelien- und Magnolien-Sammlung, sondern auch wegen der wunderschönen Lage über dem Fluss Conwy und den weiten Ausblicken auf die Snowdon Range. Der Garten erstreckt sich über 80 Morgen Land und enthält viele Besonderheiten. Die wohl bekannteste davon ist der Goldregen. Aber sehenswert sind auch die Lilienterrasse und der größte Redwood Baum des Landes, der 45 Meter hohe Sequolia Sempervirens. (F)

3. Tag: Snowdonia Nationalpark (ca. 50km) / Fr 04. Mai 2018
Der Snowdonia Nationalpark liegt in einer der landschaftlich reizvollsten Gegenden von Wales und ist der zweitgrößte National Park in England und Wales. Die Region ist für ihre spektakulären Bergketten bekannt. Ein absoluter Höhepunkt ist die Fahrt mit der Zahnradbahn (die einzige Großbritanniens) auf den Gipfel des Snowdon (1085m). Wir beginnen unsere Fahrt von der Talstation in Llanberis. Auf einer Länge von ca. 7,5 Kilometer überwindet sie einen Höhenunterschied von ungefähr 1000 Meter. Nicht nur für Eisenbahnfans, auch für Naturfreunde eine traumhafte Fahrt. (F)

4. Tag: Caenarfon Castle - Harlech - Aberystwyth (ca. 120km) / Sa 05. Mai 2018
Caernarfon Castle wurde von Edward I. gebaut; mit dem Bau wurde 1283 begonnen. Gleichzeitig wurde um die damalige Stadt eine Stadtmauer errichtet, die heute noch gut erhalten ist. Caernarfon Castle gehörte auch zu den Burgen, die die walisische Küste vor Angriffen von außen schützen sollten. Traditionell wird im Caernarfon Castle der Prince of Wales ernannt.
Zu Mittag halten wir in Harlech mit einer typischen kleinen walisischen Altstadt! Die gewaltige Burg von Harlech ist ein riesiges Bollwerk und sehr fotogen gelegen.
Nun heißt es Abschied nehmen von Nordwales, unser Ziel ist Aberystwyth. Die Fahrt Richtung Süden führt großteils durch den Snowdonia Nationalpark.
Nächtigung in einem einfachen Hotel nahe des Strandes. (FA)

5. Tag: Aberystwyth - Dolmen - Pentre Ifan - St. David - Küstenlandschaften - Llanelli
(ca. 200km) / So 06. Mai 2018
Heute führt uns die Fahrt durch den Pembrockshire Nationalpark. Der Küstennationalpark im Südwesten von Wales bietet spektakuläre Landschaften. Diese Gegend ist auch bekannt für Dolmen, die oft versteckt im Hinterland zu finden sind.
Pentre Ifan, bekanntestes megalithisches Monument in Wales liegt in den Preseli Hills. Von dem Grab aus der Jungsteinzeit sehen wir heute noch den gigantischen Deckstein, der auf drei Tragsteinen ruht.
Zu Mittag erreichen wir St. Davids. Zunächst gar nicht sichtbar, versteckt sich der Dom in einem Tal an einem kleinen Flüsschen. Die ungewöhnliche Lage hatte militärische Gründe. In den unsicheren Zeiten der Überfälle von Piraten und Wikinger war eine geschützte Lage sehr wichtig. Der heilige David gründete hier im 6. Jahrhundert ein Kloster. Genießen Sie den kleinen Ort während unserer Mittagspause - gehen Sie spazieren oder trinken Sie ein Cup of Tea oder gar ein Pint.
Am Nachmittag werden wir entlang der walisischen Küste Abstecher zu diversen Buchten machen und so die Vielfalt der herrlichen Landschaft kennenlernen.
Nächtigung in Llanelli. (FA)

6. Tag: Llanelli - Caerphilly Castle - Tintern Abbey - Chepstow ( ca. 140km) /
Mo 07. Mai 2018

Nach dem Frühstück Fahrt Richtung Osten zur gewaltigen Burg Caerphilly - aufgrund der enormen Ausmaße zählt sie nach Windsor Castle zur zweitgrößten Großbritanniens. Schon alleine der Wassergraben rund um die Burg ist beeindruckend.
Danach geht es zur sehr idyllisch gelegenen Tintern Abbey. Die 1331 von Zisterziensermönchen gegründete Abtei liegt malerisch umgeben von Wäldern und kleinen Bergen. Sie war Objekt von zahlreichen Malern und zählt zu den Höhepunkten einer Wales Reise.
In Chepstow finden wir abends sicherlich ein gemütliches Pub - warum nicht ein Pint und Pub Food genießen? (F)

7. Tag: Chepstow - Brecon Beacons NP - Powis Castle und Gardens - Mold (ca. 200km) /
Di 08. Mai 2018

Nun führt uns unserer Reise von Süd nach Nord ins Landesinnere von Wales. Wir werden dafür den Brecon Beasons Nationalpark queren und feststellen, dass der Nationalpark auch landwirtschaftlich intensiv genutzt wird.
Am Nachmittag Besichtigung von Powis Castle und Gardens. Hoch oben auf einem Bergrücken thront die "Rote Burg". Sie zählt zweifelsohne zu den eindrucksvollsten Burgen in Wales. Sie vereint Architekturelemente aus sieben Jahrhunderten. Im 16. Jahrhundert wurde es von Sir Edward Herbert zu einem herrschaftlichen Familiensitz ausgebaut. Der 10,5 Hektar große und wunderschöne Garten ist weltberühmt. Terrassenförmig steigt er über den ganzen Hang an. Er bietet eine Vielfalt an Orangerien und zeigt Elemente französischer und italienischer Gartenbaukunst. Im Frühjahr ist die Anlage ein Eldorado für Garten- und Blumenliebhaber. Nächtigung im kleinen Ort Mold. (FA)

8. Tag: Mold / New Brighton - Manchester - Wien (ca.20km) / Mi 09. Mai 2018
Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen nach Manchester und Rückflug nach Wien.


Änderungen vorbehalten.

________________________________________

8 Reisetage
Zuschlag Einzelzimmer € 420,-


ARR-Reiseleitung: Christine Emberger

Inkludierte Leistungen
+ Flug voraussichtlich mit Austrian Airlines Wien - Manchester - Wien inkl. Taxen
+ Orts-/Kurtaxen in den diversen Städten
+ alle Fahrten laut Programm in Minibussen
+ Eintritte: Conwy Castle, Bondant Gardens, Caernarfon Castle, Harlech Castle, Caerphilly Castle, Tintern Abbey, Powis Castle und Garten, St. Davids Cathedrale, (teils Explorer Pass) 
+ Zahnrad Bahn Snowdonia Nationalpark
+ Snowdonia Nationalpark, Pembrokshire Nationalpark
+ Nächtigung im Doppelzimmer guter Hotels / Pensionen (3*und 4*)
+ Verpflegung wie tageweise angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
+ ARR-Reiseleitung


Transport / Minibusse
Je nach Gruppengröße findet die Reise mit einem oder zwei Minibussen statt.
Ein Minibus wird vom Reiseleiter gelenkt!
5-6 Personen in einem Minibus (wir empfehlen eine kleinen Koffer oder Reisetasche)
Vorteil dieser Kleingruppenreise mit Minibussen ist, dass wir kleine Straßen in Wales befahren können und dadurch diverse Juwele wie z. B Dolmen, Kirchen, …aufsuchen, bzw. flexibler Fotostopps machen können!
Wir empfehlen einen kleinen Rucksack als Tagesgepäck!

Wenn es das Wetter erlaubt werden wir immer wieder kurze Spaziergänge unternehmen!


Geplante Hotels / Änderungen möglich:

3 Nächte in Caernarfon / Celtic Royal Hotel (3*, zentral)
1 Nacht in Aberystwyth / Marine Hotel (3*, Strand, etwas einfacher)
1 Nacht in Llanelli / Hotel Stradey Park (4*, ca. 15 Minuten vom Strand und Zentrum)
1 Nacht in Chepstow / Hotel Two Rivers Lodge (4*)
1 Nacht in Mold / Beaufort Park (3*, ca. 3 km vom Zentrum)


Teilnehmer: 5 bis 12 Personen


Achtung: Diese Sonderreise ist nur direkt bei ARR buchbar!

Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile

Frühbucher-Rabatt: Sollten Sie diese Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer: Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.


Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Wales 02.05.2018-09.05.2018 1970.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

ARR Natur- und Kulturreisen • TRAVEL-forever Reisebüro GmbH • Ungargasse 6/8 • 1030 Wien
Tel: +43 (0)1 908 12 34-0 • Fax: +43 (0)1 908 12 34-90 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software