Reisen

< Zurück zur Übersicht

Kambodscha




Entdecken Sie eines der reizvollsten Länder Südostasiens das mit atemberaubenden Schätzen aufwartet! Neben Kambodschas bekanntestem Bauwerk, den Tempelanlagen von Angkor - der weltweit größten Ansammlung von sakralen Bauwerken - sehen Sie auch verborgene Kunstwerke des Königreichs. Aber nicht nur die Kulturschätze sondern auch die überwältigende Natur machen Kambodscha zu einem wundervollen Reiseziel. Weite Reisfelder, dichter Urwald, die mächtigen Flüsse und brausende Wasserfälle - all das und noch vieles mehr können Sie auf unserer Reise erkunden.

1. - 2. Tag: Wien - Phnom Penh
Flug von Wien nach Phnom Penh. Ankunft am nächsten Tag und Transfer ins Hotel.

3. Tag: Phnom Penh
Die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh liegt am Zusammenfluss von vier Armen des Mekongs, dem Unteren und Oberen Mekong, dem TonleSap See und dem Fluss Bassac. Sie starten mit Wat Phnom, 1372 von einer wohlhabenden Khmer-Frau namens Penh gestifteten Pagode, welche der Stadt ihren Namen gab. Weiter geht es zum Nationalmuseum mit seiner Vielzahl an Khmer-Kulturgütern. Viele der Artefakte stammen aus der Periode vor Angkor. Anschließend geht es zum Königlichen Palast und der berühmten Silberpagode auf dem Palastgelände. Die hier ausgestellten Kostbarkeiten sind im Besitz des Königs und werden der Öffentlichkeit zur Schau gestellt. Unter anderem befindet sich hier eine 90 kg schwere Buddhastatue aus purem Gold, welche mit 9.584 Diamanten besetzt ist, sowie ein Buddha aus Baccaract-Kristall aus dem 17 Jh. Den Tag lassen wir bei einer Bootsfahrt auf dem Mekong ausklingen. (F)

4. Tag: Phnom Penh - Kompong Cham - Kratie  
Fahrt nach Kompong Cham, einer kleinen Stadt die sich ihren kolonialen Charme bis heute bewahrt hat. Wir besuchen den Phnom Han Chey Tempel aus der Vor-Angkor-Zeit. Von oben bietet sich ein ausnehmend schöner Blick auf die Reisfelder entlang des Stroms. Weiterfahrt nach Kratie, wo wir am Nachmittag durch die Straßen oder entlang des Mekong Flusses spazieren können. (F)

5. Tag: Ausflug auf die Koh Trong Insel  
Koh Trong ist eine kleine Insel auf dem Mekong Fluss, die in der Trockenzeit von schönen Sandstränden umgeben ist und nur mit einer kleinen Fähre von der Stadt Kratie zu erreichen ist. An diesem idyllischen Ort entdecken wir während einer Fahrradtour die Traditionen und Bräuche der Einheimischen in Koh Trong. Die Inselbewohner haben eine 9 km lange Runde gebaut, die hervorragende Einblicke in das tägliche Leben der Einwohner und in die bezaubernde Landschaft möglich macht. Auch ein schwimmendes vietnamesisches Dorf mit Gemüsegärten, Bauern mit ihren Ochsen in den Reisfeldern, Khmer Pagoden, Fischfarmen, traditionelle Khmer Stelzenhäuser und Obstgärten kann besichtigt werden. Der Weg wurde für Fahrräder gebaut, alternativ kann man die Insel aber auch zu Fuß oder auf einem Ochsen- oder Pferdewagen (fakultativ) erkunden. Mittagessen bei einer lokalen Familie. (FM)

6. Tag: Kratie - Ban Lung
Heute steht ein langer Fahrtag Richtung Norden am Programm. Zuerst geht es nach Phnom Sambok. Der atemberaubende Ausblick auf den Mekong und die Landschaft von der Spitze der gleichlautenden Pagode sind die Belohnung für die 300 Stufen, die auf den Berg hinaufführen. Wir setzen unsere Reise nach Kampi  fort, ein ausgezeichneter Ort um Süßwasserdelphine - die Irrawaddy Delphine - von einem kleinen lokalen Boot aus zu beobachten. Wir fahren direkt weiter nach Ban Lung, der Hauptstadt der Provinz Ratanakiri. Sie ist  auch als die "Rote Stadt"  bekannt, wegen des vielen Laterit, das sich hier finden lässt. Wir nächtigen in der Terre Rouge (Rote Erde) Lodge, einem exquisites Haus aus Edelholz direkt neben dem Yeak Laom See mitten in einem prächtigen Garten. (FMA)

7. Tag: Ban Lung - Vouen Sai - Ban Lung
Fahrt auf einer schönen Schotterstraße, die von dichtem Wald eingerahmt wird zur Stadt Vouen Sai (ungefähr 40 km). Unterwegs gelangen wir durch Dörfer der Tam- und der Tampou-Minderheiten, wo wir die typischen Häuser für Singlemädchen und -Jungen des Dorfes sehen können. Von Vouen Sai fahren wir mit einem Boot den Fluss Se San entlang zum Dorf Koah Peak. Während der Bootsfahrt genießen wir die prächtige Natur, sehen spielende Kinder am Wasser und Fischer die ihre Netze auswerfen. Nach Ankunft im Dorf der Katcha-Minderheit spazieren wir zum Friedhof mit den vielen Statuen, die als Wächter der Toten aufgestellt wurden. Mittagessen gibt es als Picknick während des Ausflugs. Nachmittags kehren wir mit dem Boot nach Vouen Sai zurück und fahren wieder nach Ban Lung. (FMA)

8. Tag: Ban Lung - Kompong Cham  
Heute Morgen verlassen wir Ban Lung und es geht an diesem langen Fahrtag  (ca. 500 km) zurück nach Kompong Cham. Unterwegs besuchen wir eine Gummibaum-Plantage. Mittagessen und Abendessen in einem lokalen Restaurant. (FMA)

9. Tag: Kompong Cham - Kompong Kleang - Siem Reap  
Weiterfahrt nach Kompong Kleang, einem "Schwimmenden Dorf"  nur etwa eine Stunde von Siem Reap entfernt. Kompong Kleang ist durch die Höhe seiner Stelzenhäuser, eines der beeindruckensten seiner Art. Wir spazieren durch den Ort und je nach Wasserstand können wir auch noch mit einem Boot zu einem entlegenen Dorf, wo sich vietnamesische Siedler niedergelassen haben, fahren. Mittagessen in einem lokalen Haus. Abends erreichen wir Siem Reap, wo wir die nächsten vier Nächte verbringen werden. (FM)

10. Tag: Siem Reap: Preah Khan - Neak Pean - Angkor Thom  
Heute besuchen wir das nördliche Angkor, wo wir den Tag mit der Besichtigung des Preah Khan Tempels beginnen. Erbaut wurde er von Jayavarman VII im Jahre 1191, zu Ehren seines Vaters welcher als der buddhistische Gott Mayahan dargestellt wird. Dieses Monument diente einst als Stadt und als Ort der buddhistischen Lehren. Aus der gleichen Ära stammt Neak Pean, der einzige Insel Tempel von Angkor, verziert von zwei ineinander geschlungenen Schlangen. Der Tempel soll Anavatapta darstellen, den mystischen See im Himalaya, der in Indien wegen seines heilenden Wassers verehrt wird. Das Hauptbassin ist mit vier kleineren verbunden, welche in Form von Wasserspeiern einen Löwen, ein Pferd, einen Elefanten und einen Mann repräsentieren. Besonders interessant ist eine einmalige Statur von Balah, dem Gott zur Rettung von Schiffbrüchigen. Weiters sehen wir weiter südlich zwei Tempel, die von Suryavarman II im 12 Jh. erbaut wurden, Thommanon und Chau Say Tevoda. Beide verehren Shiva und Vishnu und zeichnen sich durch ihre besonders beeindruckenden Statuen aus.
Am Nachmittag geht es nach Angkor Thom (die Großstadt). Wir gehen vom Südtor zum sich im Stadtzentrum befindenden Bayon Tempel aus dem 12. Jahrhundert. Er gilt als einer der rätselhaftesten Tempel der Angkor Gruppe, bestehend aus 54 göttlichen Türmen, dekoriert mit 216 lächelnden Gesichtern der Avalokitesvara. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: die Terrasse der Elefanten welche einst als Zeremonienhof und als riesiger Aussichtspunkt für königliche Audienzen und Zeremonien diente; die Terrasse des Lepra Königs, eine 7m Meter hohe Plattform, auf deren Spitze eine nackte geschlechtlose Statue steht. (F)

11. Tag: Siem Reap: Angkor Wat - Ta Prohm - Banteay Srei  
Am Morgen besichtigen wir den weltbekannten Angkor Wat Tempel der dem hinduistischen Gott Vishnu gewidmet wurde und ein Teil des Weltkulturerbes ist. Er wurde in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaut und ist das größte und unzweifelhaft bedeutendste Monument der Angkor Tempelgruppe. Danach geht es zum Tempel Ta Prohm aus dem 12. Jahrhundert, der verlassen und der alles überwuchernden Vegetation ausgeliefert wurde. Hier findet man eine einmalige Statue von Devatas, einem Schutzengel der Hindus. Genießen Sie hier die einmalige Atmosphäre der Tempel von Angkor welche unter Jayavarman VII gebaut wurden. Zum Abschluss des Tages geht es nach Banteay Srei (Zitadelle der Frauen), gewidmet Civa, deren Architektur und Skulpturen aus rosa Sandstein ein Hauptwerk der Khmer-Kunst darstellen. (F)

12. Tag: Siem Reap: Bang Mealea  
Vormittags besuchen wir die Tempel von Bang Mealea etwa 75 km von Siem Reap entfernt. Auf Grund der Entfernung ist diese Sehenswürdigkeit weitgehend unbekannt, nichtsdestotrotz ist sie eine der Schönsten und Spektakulärsten. Die Vegetation hat über die Zeit eine Art Symbiose mit dem Bauwerk gebildet, welches von Bäumen umschlungen ist. Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. (F)

13. Tag: Siem Reap - Wien
Voraussichtlich steht uns der Vormittag noch zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Beginn des Rückfluges. (F)

14. Tag: Ankunft in Wien

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.


Geplante Hotels: (Änderungen vorbehalten)
Phnom Penh / Frangiepani Royal Palace 4*
Kratie / Mekong Dolphin Hotel 3*
Rattanakiri / Ratanak Resort 3* od. Terres Rouges Lodge 4*
Kompong Cham / Monorom VIP2 3*
Siem Reap / Siddharta Boutique 3*


14 Reisetage  
Zuschlag Einzelzimmer € 770,-  (Achtung im Katalog Druckfehler: € 590,-)
Zuschlag Kleingruppe (5-9 Personen) € 110,-

ARR Reiseleitung ab 7 Personen: Christine Emberger (21.02.18)

Inkludierte Leistungen
+ Flüge Wien - Phnom Penh, Siem Reap - Wien inkl. Taxen und Gebühren
+ alle Besichtigungen, Eintritte und Fahrten laut Programm
+ Bootsfahrten lt. Programm
+ Eintrittsgebühren
+ Nächtigung in den angeführten Hotels (oder gleichwertigen)
+ Verpflegung wie tageweise angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A =Abendessen)
+ bei 5-6 Personen lokale deutschsprechende Reiseleitung
+ ARR-Reiseleitung ab 7 Personen

Nicht inkludierte Leistungen
- Visumgebühr bei Einreise (dzt. USD 30,-)
- Trinkgelder und nicht im Programm angeführte Mahlzeiten

Teilnehmer: 5 bis 16 Personen

Ihre zusätzlichen ARR-Vorteile
Frühbucher-Rabatt:
Sollten Sie eine Reise bis spätestens 6 Monaten vor Abreise buchen, gewähren wir Ihnen folgende Rabatte:
Reisegrundpreis über € 500,- / Rabatt von € 15,-
Reisegrundpreis über € 1.000 / Rabatt von € 30,-
Reisegrundpreis über € 2.000 / Rabatt von € 50,-
Reisegrundpreis über € 3.000 / Rabatt von € 75,-

Halbes Doppelzimmer:
Die Aufzahlung auf ein Einzelzimmer kann oft ziemlich hoch sein. Als preisgünstige Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Monate vor Abreise ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Findet sich kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender übernehmen wir 50% der Aufzahlung für das Einzelzimmer und Sie kommen in den Genuss der Alleinbenützung zum halben Preis.
Dies gilt nicht für Reisen, die von anderen Veranstaltern durchgeführt werden bzw. bei Reisen wo es ausdrücklich ausgeschlossen ist.


Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Kambodscha 21.02.2018-06.03.2018 3050.00
 
Kambodscha 24.10.2018-06.11.2018 3050.00
 
Kambodscha 23.12.2018-05.01.2019 3250.00
 


< Zurück zur Übersicht

#*details*#
Reiseziele, Termine & Suche | Über uns | Katalog bestellen | Feedback | Reiselinks | Reisebedingungen | Aktuelle Termine

ARR Natur- und Kulturreisen • TRAVEL-forever Reisebüro GmbH • Ungargasse 6/8 • 1030 Wien
Tel: +43 (0)1 908 12 34-0 • Fax: +43 (0)1 908 12 34-90 • E-Mail: info@arr.at
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software